Auch für Android auf:
Android App

Zwei neue Mehrzweckfahrzeuge in der VG Nassau -aktualisiert-

0
Lollschied. In Lollschied wurde am vergangenen Wochenende Lars Ritscher als Wehrführer verabschiedet. Zu Beginn der Veranstaltung übergab der Beauftragte der Verbandsgemeinde Nassau zwei neue Mehrzweckfahrzeuge an die Einheiten Nassau und Singhofen. Die Einheit Nassau erhielt ein MZF 2 auf MAN-Fahrgestell und die Feuerwehr Singhofen ein MZF 1 auf Opel Movano. Während das MZF 2 eine klassische Pritsche mit Ladebordwand hat, verfügt das MZF 1 als Kastenwagen über Rampen um mit Rollcontainer beladen zu werden. Die Singhöfener führen hauptsächlich verschiedene Materialien zur technische Hilfeleistung mit. Das Nassauer MZF 2 kann mit verschiedenen Elementen beladen werden.

MZF 2 der FF Nassau/Lahn – Foto: FF Nassau FB

Ein Teil der Mannschaft bei der Übergabe des MZF 2 der Einheit Nassau – Foto: FF Nassau FB

Modul zur Wasserentnahme des MZF 2

Neben der Schlüsselübergabe wurden außerdem Ehrungen und Beförderungen durchgeführt. Die Kameraden Michael Schmidt (Einheit Singhofen), Lars Ritscher (Einheit Lollschied), Erik Horbach und Bernd Zimmerschied (beide Einheit Nassau) wurden für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen ausgezeichnet.
Anschließend gab es eine große Verabschiedungsfeier für den scheidenden Wehrführer Lars Ritscher. Nach 18 Jahren, fast auf den Tag genau, endete die Amtszeit von Ritscher als Wehrführer der Einheit Lollschied. Zu seiner Verabschiedung waren viele Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde Nassau Bad Ems sowie aus Laurenburg gekommen. Der Beauftragte der Verbandsgemeinde Nassau, Udo Rau, dankte Ritscher, der in seinem Hauptberuf bei der Berufsfeuerwehr Wiesbaden beschäftigt ist, für sein vielfältiges Engagement in der Feuerwehr. Stolz sei man in der Verbandsgemeinde Nassau, dass Ritscher stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur im Rhein-Lahn-Kreis ist.
Der Beauftragte Rau entpflichtete Lars Ritscher und verpflichtete anschließend dessen Sohn Nils zum neuen kommissarischen Wehrführer der Einheit Lollschied. Zu seiner Überraschung wurde Lars Ritscher noch während der Verabschiedungsfeier zum Hauptbrandmeister befördert. Auch sein Sohn Nils ist im Moment auf dem Weg zum Brandmeister, da er den Gruppenführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Koblenz besucht. Nils Ritscher wurde durch Rau zum Löschmeister befördert.
Im Anschluss traten noch Michael Dexheimer und Thorsten Massenkeil vom Kreisfeuerwehrverband Rhein-Lahn e.V. auf die Bühne. Dexheimer verlieh Lars Ritscher die silberne Ordensspange für seinen unermüdlichen Einsatz um das Feuerwehrwesen im Rhein-Lahn-Kreis. Ritscher machte sich bisher nicht nur als Wehrführer, sondern auch als Kreisausbilder, Wertungsrichter und nun auch als stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur verdient. Lars Ritscher bedankte sich herzlich beim Verband für diese Auszeichnung und erklärte wie wichtig ihm der Verband sei. Er ist noch heute als Wertungsrichter tätig und die guten Kontakte zwischen den Einheiten Lollschied und Laurenburg aus der VG Diez sein durch den Verband entstanden.

v.l.: Jürgen Schwarz stellv. WL, Thorsten Massenkeil stellv. Vorsitzender, Michael Dexheimer Vorsitzender, Nils Ritscher Wehrführer, Lars Ritscher stellv. KFI, Udo Rau Beuaftragter, Gunnar Gramsch Wehrleiter Foto: FF Lollschied

Auch die Einheit Lollschied bedankten sich bei Lars und seiner Ehefrau für die geleistete Arbeit. Der scheidende Wehrführer spendierte seiner Wehr zum Abschied einen Satz neuer weißer Uniformhemden.
Der Festakt wurde durch den Chor der Gemeinde Lollschied begleitet.
(Quelle: rheinlahn.de, KFV Rhein-Lahn, Feuerwehr Nassau)
Teilen.

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere