Auch für Android auf:
Android App

Wohnungsbrand in Diez

0

Diez. Am 15.05.2020 wurde im 10:32 Uhr die Feuerwehr Diez-Freiendiez über die Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Brand B2.08 Wohnungsbrand mit Menschenrettung“, in die Friedhofstraße nach Freiendiez alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle befanden sich keine Personen mehr im Gebäude und es drang dichter Rauch aus dem Dachbereich. Eine nähere Erkundung ergab, dass es im ausgebauten Dachgeschoss brannte. Zwei Trupps gingen unter Atemschutz in den Innenagriff, während von außen die Drehleiter in Stellung gebracht wurde um eine Öffnung im Dach zu schaffen.

Nach ca. einer Stunde konnte „Feuer aus“ gemeldet werden und weitere Trupps gingen zwecks Nachlöscharbeiten vor. Auf Grund des massiven Einsatzes an Atemschutzgeräteträgern, wurde im weiteren Einsatzverlauf die Feuerwehr Altendiez nachalarmiert.

Im Nachgang wurde das gesamte Gebäude belüftet und die Brandwohnung weitestgehend leer geräumt. Das Brandgut wurde außerhalb des Wohnhaus nochmals bewässert.

Erst gegen 13:30 konnten die Kräfte nach und nach aus dem Einsatzgeschehen herausgelöst werden.

Die Einheit Diez-Freiendiez befand sich mit 35 Kräften im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Um die Unterbringung der Bewohner kümmerte sich die Verbandsgemeinde in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt.

Im Einsatz befanden sich zudem das DRK, Polizei Diez, Energieversorger sowie das Ordnungsamt.

Bericht der Polizei:

POL-PDMT: Vollbrand des Dachstuhls eines Doppelhauses

65582 Diez (ots) – Am 15.05.2020, um 10:30 Uhr, wurde die Polizei Diez über
einen Hausbrand in der Friedhofstraße in Diez informiert. Vor Ort konnte
festgestellt werden, dass der gesamte Dachstuhl einer Doppelhaushälfte in
Flammen stand. Der Brand wurde durch die Feuerwehr abgelöscht. Personen kamen
infolge des Brandes nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf ca. 90.000EUR
geschätzt. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
Der Tatort wurde versiegelt und für die weiteren Ermittlungen an die
Kriminalpolizei Montabaur übergeben.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben