Auch für Android auf:
Android App

Wohnhausbrand in Diezer Industriegebiet

0

aktualisiert – Diez. Zu einem Wohnhausbrand wurden die Einheiten Diez und Birlenbach heute morgen ins Industriegebiet nach Diez alarmiert. Da offensichtlich massiv Atemschutz und Schaum eingesetzt wurde, kamen die Einheiten Altendiez und Holzheim ebenfalls zum Einsatz. Gegen 10.21 Uhr wurde sogar der kreiseigene Gerätewagen Atemschutz aus Bad Ems zur Einsatzstelle in die Robert-Bosch-Straße beordert. Bilder können oben in der Galerie angesehen werden.

Nachfolgend der Polizeibericht:

Heute Morgen erhielt die Polizei Diez gegen 09:40 Uhr über Notruf Kenntnis vom Brand eines Wohnhauses in der Robert-Bosch-Straße. Vor Ort angekommen stellten die Beamten eine sehr starke Rauchentwicklung aus mehreren Fenstern des Wohnhauses fest. Ein 31- jähriger Hausbewohner musste wegen der starken
Rauchentwicklung im Treppenhaus nicht mehr das Haus verlassen und flüchtete auf den Balkon im Obergeschoss.

Hier konnte er durch herbeigeeilte Helfer mittels einer Leiter gerettet werden. Personen wurden nicht verletzt. Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Der Brand dürfte im Keller des Anwesens ausgebrochen sein. Die Brandermittler der Kriminalinspektion Montabaur haben die Ermittlungen aufgenommen. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen ebenfalls noch keine Erkenntnisse vor.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere