Auch für Android auf:
Android App

Wohnhausbrand in Buch

0

Buch. Heute, gegen 14:20 Uhr, wurde per Notruf der Brand eines Wohnhauses in Buch, In der Welschgrub, gemeldet. Aufgrund des Alarmbildes löste die Leitstelle eine F3 aus. Die freiwilligen Feuerwehren Nastätten, Holzhausen und die Ortswehr Buch wurden verständigt und trafen kurze Zeit später am Brandort ein. Als ANT (Atemschutz-Notfall-Trupp) kamen die Einheiten Bogel und Ruppertshofen zu Einsatz und im späteren Verlauf wurde auch Miehlen noch hinzugezogen. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte vor Ort schnell festgestellt werden, dass sich keine Personen mehr in dem komplett brennenden Objekt befinden. Durch die Feuerwehr konnte sich der Schaden auf das vorgefundene Maß beschränkt werden.
Derzeit geht die Polizei von einem Sachschaden zwischen 200.000 und 300.000 Euro aus. Die Löscharbeiten sowie die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Auch wenn der Brand auf das beim Eintreffen bestehenden Maß begrenzt werden konnte, verlor leider  eine Familie durch das Feuer Ihr Haus. Zum Glück war kein Personenschaden zu beklagen. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar.

Ergänzung zur Vorabmeldung Wohnhausbrand in Buch

Ergänzend wird mitgeteilt, dass die Feuerwehren vor Ort den Brand mittlerweile gelöscht haben. Zimmer des Erd-, sowie des ersten Obergeschosses wurden durch das Feuer beschädigt.

Des Weiteren wurde ca. ein Drittel des Dachgeschosses sowie die sich neben dem Anwesen befindliche Garage zerstört.

Die polizeilichen Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an. (ots)

weiteres unter: www.feuerwehr-bogel.de

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere