Auch für Android auf:
Android App

Wohnhausbrand in Bogel – Update!

0

Update von 08:26 Uhr:

Unsere Informationen

Es befanden sich beim Brand 80 Kräfte aus acht Feuerwehren im Einsatz. Darunter die Einheiten aus Bogel, Ruppertshofen und Nastätten, der Atemschutznotfalltrupp aus Gemmerich, Hainau und Oberbachheim. Ebenso im Einsatz befand sich der SW-2000 aus Holzhausen, der eine Wasserversorgung aus einer Zisterne herstellte. Ungefähr 30 Atemschutzgeräteträger waren am Einsatz beteiligt.

Ausführlicher Einsatzbericht unter: http://www.feuerwehr-bogel.de

Polizeibericht

Bogel. Um 04:11 Uhr wurde der Brand eines Wohnhauses in Bogel gemeldet. Vor Ort wurde ein Vollbrand des Gebäudes festgestellt. Die Bewohner konnten unverletzt aus dem Haus gelangen.

Der Sachschaden beläuft sich nach vorläufigen Schätzungen auf rund 100.000 Euro. Die Feuerwehren aus dem Bereich der VG Nastätten war mit ca. 80 Kräften im Einsatz. Das gesamte Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. 

Die Ermittlungen hierzu können erst nach Abschluss der Löscharbeiten erfolgen.

Erstmeldung von 05:47 Uhr:

Bogel. (ots) Derzeit findet in Bogel ein Feuerwehreinsatz statt.
Aus bisher ungeklärter Ursache ist in einem Mehrfamilienwohnhaus ein Feuer ausgebrochen. Alle anwesenden Personen konnten sich unverletzt ins Freie begeben. Das Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar.

Es sind 80 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern an.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere