Auch für Android auf:
Android App

Wieder „Einsatz Ölspur“

0

VG Nastätten. Am heutigen Nachmittag wurden die Feuerwehren, Diethardt, Nastätten, Strüth, Weidenbach und Welterod zu einer Ölspur in den Ortslagen alarmiert. Die Ölspur zog sich von Espenschied bis Miehlen. Während die Straßenmeisterei Bogel ausserhalb der Ortschaften abstreute und Schilder stellte, waren die Ortswehren in Ihren Ortslagen im Einsatz. Der Verursacher meldete sich kurzerhand selbst bei der Polizei, nach dem er mit Motorschaden liegengeblieben war. Die Einheit Miehlen unterstützte mit dem MZF 2 und brachte weitere Schilder und Ölbindemittel an die örtlichen Einsatzstellen.

Nach der gestrigen Alarmierung in Holzhausen zu einer Ölspur mit unglücklichem Ausgang, war der heutige Ölspureinsatz zum Glück ohne größeren Schaden ausgegangen. Der Einsatz dauerte ca. 1 1/2 Stunden. Im Einsatz war auch die FEZ Nastätten und die Wehrleitung der VG Nastätten. www.feuerwehr-nastaetten.de

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere