Auch für Android auf:
Android App

Widerstand – Polizist wird verletzt

0

Bad Ems. In der Nacht des 18.11.2016 kam es in der Innenstadt von Bad Ems, durch eine Gruppe von Personen, zu mehreren Ordnungsstörungen. Beginnend wurden diese durch deutliches lautes Grölen, möglicherweise Randalieren und Hervorrufen von Verunreinigungen, verursacht. Mehrere Anrufe gingen bei der Polizei in Bad Ems ein. Im Rahmen einer Nachschau und intensiven Fahndungsmaßnahmen der Polizei in der Innenstadt konnte eine Gruppe von mehr als 10 Personen, vorwiegend Jugendliche und junge Erwachsene, als Verantwortliche festgestellt werden. Im Rahmen der anschließenden Personenkontrollen gab eine 22-Jährige zunächst falsche Personalien an und versuchte sich zu dem durch Wegrennen der noch andauernden Kontrolle zu entziehen. Die junge Frau wurde letztendlich mit einem einfachen Griff zu Boden gebracht und fixiert.

Im Anschluss trat die Beschuldigte mehrfach nach den Einsatzkräften. Ein Beamter wurde hierbei am Schienbein als auch am Unterleib getroffen und verletzt. Der deutlich unter Alkoholeinfluss stehenden Frau wurde eine Blutprobe entnommen und sie musste für wenige Stunden in das Polizeigewahrsam eingeliefert werden. U. a. Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzungen sind eingeleitet. Ebenso erfolgten mehrere Platzverweise gegen weitere Verantwortliche. Desgleichen haben sich mehrere Störer infolge unterschiedlicher Ordnungsstörungen, u. a. anlässlich Verunreinigungen und ruhestörenden Lärms, zu verantworten.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere