Auch für Android auf:
Android App

Wehrleiter steht voll hinter Feuerwehren

0

Cold Water Challenge spaltet

Nastätten. Nach dem in den letzten Tagen viel über die Cold Water Challenge zu hören war, stellt sich Wehrleiter Stefan Wöll, VG Nastätten, voll hinter seine Mannschaften. In einem ausführlichen Bericht der Rhein-Lahn Zeitung, Ausgabe Bad Ems, äussern er und der Bürgermeister der VG Nastätten, Raimund Friesenhahn, sich positiv.

 

Wöll sagt in der Rhein-Lahn Zeitung: „Wir haben hier unseren Einheiten vertraut, dass sie sich ,regelkonform‘ verhalten“, und „wir wurden nicht enttäuscht, und das ist gut zu wissen.“  …

Und die Sache mit den Gerätschaften und den Steuergeldern? Man müsse ohnehin Bewegungsfahrten mit den Fahrzeugen machen, sagt Wöll. …. „Sollte jemand Bedenken bezüglich des mehrverbrauchten Wassers haben, dann bin ich gern bereit, für unsere Kameraden, die mal Spaß bei der Sache hatten, einmal eine monatliche Aufwandsentschädigung dafür zu opfern“, steht Wöll voll hinter seinen Wehrleuten. Ähnlich äussert sich auch der Verbandsbürgermeister.

 

Respekt für diese deutlichen Worte, wo doch von anderen offiziellen Stellen auch negative Aussagen zu hören waren. Den gesamten Bericht, kann man in der heutigen Ausgabe der RLZ lesen.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere