Auch für Android auf:
Android App

Wechsel in Nastättens Wehrführung

0

Am vergangenen Freitagabend, den 13.09.2019, versammelte sich fast die gesamte Feuerwehreinheit Nastättens zur Wahl eines neuen Wehrführers.

Der derzeitige Wehrführer Rolf Strobel, der sein Amt seit 17 Jahren ausübt, legt dieses zum 31.12.2019 nieder.
So eröffnete Wehrleiter Stephan Allmeroth zusammen mit dem VG-Bürgermeister Jens Güllering die Wahl und begrüßte alle Anwesenden sowie auch den 3. Beigeordneten der Stadt Nastätten, Stefan Janzen.

Florian Strobel – 34 Jahre alt aus Nastätten war im Vorfeld als Wahlvorschlag bei der Verwaltung eingegangen. Am Wahlabend wurden keine weiteren Vorschläge genannt. Wehrleiter Allmeroth übergab damit das Wort an Florian Strobel, der mit ein paar kurzen Sätzen der Mannschaft erläuterte, wie er sich die Zukunft der Nastätter Feuerwehreinheit vorstellt.

Unter geheimen Wahlbedingungen wurde die Wahl durchgeführt und anschließend durch den Wahlvorstand ausgezählt: Mit 87% JA-Stimmen war ein neuer Wehrfüher für die Freiwillige Feuerwehr Nastätten gefunden! Strobel bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und betonte: “…nur gemeinsam können wir die kommenden Projekte stemmen!“. Er verwies auf die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs in 2020, sowie eines neuen Drehleiterfahrzeugs 2022. Nicht zuletzt steht das Großprojekt, der Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses, auf der Tagesordnung.

Dienstherr der Feuerwehr, Bürgermeister Jens Güllering, vereidigte Strobel zum Abschluss als Ehrenbeamter des Landes Rheinland-Pfalz , bevor Stephan Allmeroth die Schlussworte übernahm. 
Mit den Worten „MACH DICH STARK für unsere Feuerwehr“ beendete er seine Rede und somit fand der Abend gemeinsamen Ausklang.

(v.l.n.r.) J. Paul (stv. WF), D. Ried (stv. WL), S. Janzen (Stadt Nastätten), F. Strobel (WF), R. Strobel (WF), J. Güllering (VG-Bürgermeister), S. Allmeroth (WL), A. Schäfer (Stv. WL), A. Rose (stv. WF)
Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere