Auch für Android auf:
Android App

Vorstand des KFV bestätigt

0

Lahnstein. In der Geburtsstadt des Kreisfeuerwehrverband RheinLahn e.V., in Lahnstein, fand die diesjährige Delegiertenversammlung des Verbandes statt.

Gerhard Bingel, begrüßte in seiner Eigenschaft als Vorsitzender, die Anwesenden Ehrengäste und Feuerwehrkameraden. Zu Beginn gedachte man der Opfer der Anschläge in Paris am Vorabend. Landrat Frank Puchtler sprach an die Versammlung und bedankte sich für die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres der Feuerwehren. Für die anstehenden Wahlen wünschte er der Versammlung eine gute Hand. Peter Labonte,Oberbürgermeister von Lahnstein, ernannte seine Stadt zur Feuerwehrhauptstadt des Kreises an diesem Tag. In seiner Rede zitierte er im Bezug auf die Feuerwehr: „Jeder ist froh eine zu haben, aber keiner ist froh, wenn er Sie braucht“.  Er wandelte auf sich bezogen um: „Jeder ist froh eine Feuerwehr zu haben, ich bin froh, sie brauchen zu können, wenn ich sie benötige“. Kreisfeuerwehrinspekteuer, Gerd Grabitzke, dankte ebenfalls für die gute Arbeit der Feuerwehren im Kreisgebiet.

Nach den Grußworten gab Markus Hies den Geschäftsbericht ab. Besonderheiten des abgelaufenen Geschäftsjahres waren die Wettbewerbe und die Vortragsveranstaltungen. Die Mitglieder wurden über die Einführung der goldenen Ordensspange unterrichtet. Ausserdem war das unter starken Engagement von Rolf Strobel entstandene Wahlpflicht zum Thema Feuerwehr an der IGS Nastätten ein herausragendes Ereignis.

Danach legte Hies auch den Kassenbericht für den erkrankten Kassenwart, Markus Hansmann, ab. Die Kassenprüfer bescheinigten Hansmann eine einwandfreie Kassenführung, worauf die Versammlung dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilte.

Die Anschließenden Vorstandswahlen liefen ohne Probleme ab. Dankbar war man, dass sich Gerhard Bingel, noch einmal bereit erklärte den Vorsitz zu übernehmen. Bingel ist seit Gründung des Verbandes 1979 im Vorstand vertreten. Alle anderen Vorstandspositionen wurden mit einer Ausnahme durch Wiederwahl bestätigt. Leider konnte keine Frauenvertreterin gefunden werden. Der Vorstand wird sich dem Thema annehmen. Zum Besitzer der Stadt Lahnstein wurde neu Andreas Müller gewählt.

Foto: rheinlahn.de

Foto: rheinlahn.de

Leider war die Beeilung trotz der Neuwahlen sehr dürftig. Es nahmen nur 46 Delegierte aus 132 Einheiten des Rhein-Lahn Kreises teil. So fand sich an diesem Nachmittag auch kein Veranstalter für die anstehenden Termine im Jahr 2016. Der Verband bittet Wehren sich zu melden, wenn Sie im nächsten Jahr den Fahrerwettbewerb oder den Feuerwehrwettbewerb ausrichten wollen.

Der Verband geht dennoch zuversichtlich und Gestärkt in das neue Jahr. Mit einem erfahrenen Vorstand und neuen Ideen will man stärke vor Ort zeigen. Getreu dem Motto: „Stark für unsere Feuerwehren“:

Der Vorstand vor seiner Wiederwahl - Foto: Rolf Strobel

Der Vorstand vor seiner Wiederwahl – Foto: Rolf Strobel

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere