Auch für Android auf:
Android App

Vollsperrung der B260 nach Verkehrsunfall erzürnt Autofahrer

1

Bad Ems – Am 28.09.2019 gegen 10:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit insgesamt drei verletzten Personen auf der B260 zwischen Bad Ems und Dausenau. Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah ein Verkehrsteilnehmer, den vor ihm abbiegenden Fahrzeugführer und stieß mit diesem zusammen. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme, musste die Strecke über ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.

Die notwendige Vollsperrung erzeugte nach Aussagen der eingesetzten Feuerwehrmänner teilweise wenig Verständnis bei einigen Fahrzeugführern. In einem Fall wurde die eingesetzten Kräfte sogar beleidigt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde durch die Polizei in Bad Ems eröffnet. Sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall werden direkt an die Polizeiinspektion in Bad Ems unter 02603/9700 erbeten.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Avatar

    ich wäre dafür wenn Autofahrer Einsatzkräfte beleidigen oder an ihrer Arbeit hintern denen ein saftiges Bußgeld zugeben 3 Punkte und ein Monat Führerschein weg ich frage mich weshalb unsere Regierung
    auf sowas nicht Reagiert

Einen Kommentar schreiben