Vermuteter Gefahrgutaustritt aus Bahnwagon

0

Braubach. Am heutigen Freitag kam es zu einem Einsatz des Gefahrstoffzuges bei Braubach.

Einsatzbericht der Birlenbach-Fachingen.
Der gesamte Gefahrstoffzug des Rhein-Lahn-Kreises wurde zu einem Gefahrstoffeinsatz nach Braubach alarmiert.
Nach einer ca. 45 minütigen Anfahrt, wurde der Bereitstellungsraum im Industriegebiet von Braubach angefahren. Nach kurzer Zeit konnte jedoch der Einsatz für unsere Einheit beendet werden, da kein Gefahrstoffaustritt festgestellt werden konnte. Sodann wurde die Rückreise durch den schönen Rhein-Lahn-Kreis angetreten. 

Weitere alarmierte/eingesetzte Einheiten/Organisationen:

– Gefahrstoffzug des Rhein-Lahn-Kreis
– FF Diez – Freiendiez mit CSA-Trägern in Bereitstellung an der Feuerwache in Diez 
– FF Lahnstein, Wache Süd 
– FF Lahnstein, Wache Nord 
– Polizei Rheinland-Pfalz
– Bundespolizei
– Notfallmanager der DB

Informationen zum Einsatz von der Freiw. Feuerwehr Lahnstein / Rhein:

An einem Güterwagon für Gefahrgut wurde ein loser Spanngut festgestellt. Es war davon auszugehen dass sich die Ladung gelöst hat und Gefahrstoffe austreten.

Durch Feuerwehrkräfte, ausgerüstet mit einem Chemikalienschutzanzug, wurde der betroffene Wagon überprüft und entsprechende Messungen vorgenommen.

Glücklicherweise ist es zu keinen Austritt von Gefahrstoffen gekommen

Teilen.

Einen Kommentar schreiben