Auch für Android auf:


Android App

Vermisster Sportbogenschütze aus hilfloser Lage gerettet

0

Bericht der Feuerwehreinheit Weisel:

Am Dienstagabend wurden die Feuerwehreinheiten Weisel, Sankt Goarshausen, das FEZ-Personal St. Goarshausen sowie die First Respondergruppe Weisel von der Rettungsleitstelle Montabaur zu einer abgestüzten Person in den Sauerthäler Wald nahe der dortigen Bogenschießanlage alarmiert.
Die Erkundung ergab, dass ein Mann dort bereits vor mehreren Stunden abgestürzt war. Er lag verletzt und hilflos in sehr unwegsamen, steilem Gelände. Zwecks Zuführung der Rettungshubschrauberbesatzung wurde die Feuerwehr Sauerthal nachalarmiert. Zur Rettung des Verunfallten aus der Steillage wurde dann ebenfalls die Gruppe Absturzsicherung nachalarmiert.
Nachdem der Verunfallte vom Notarzt stabilisiert und in der Schleifkorbtrage gelagert war, konnte die Rettung beginnen.
Gesichert mittels Absturzsicherung und Feuerwehrleinen wurde die Schleifkorbtrage dann ins Tal, durch das Bachbett und auf der gegenüberliegenden Seite wieder den Häng hinauf, zum dortigen Rettungshubschrauber transportiert.
Das Zusammenspiel der einzelnen Feuerwehreinheiten und der Gruppe Absturzsicherung hat hierbei hervorragend funktioniert. Die Rettung war gegen 21.20 Uhr abgeschlossen. Für die Feuerwehr war der Einsatz gegen 22.00 Uhr beendet.
Text: Benjamin Kappus (Wehrführer Feuerwehr Weisel)

Bericht der Polizeiinspektion Montabaur:

Kaub (ots) – Nachdem die Ehefrau eines 74-jährigen Sportlers diesen in den Abendstunden des 27.06.2017 bei den Betreibern eines Sportbogenparcours bei Kaub als vermisst gemeldet hatte, liefen durch Mitglieder des Vereins erste Suchmaßnahmen entlang des ca. 6 Kilometer langen Parcours an. Der Sportbogenschütze konnte sodann in einer bewaldeten Steillage in einer schwierigen Position entdeckt werden, aus der er sich selbst nicht mehr befreien konnte. Der schwerverletzte Mann musste durch starke Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr geborgen und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden.
Teilen.

Einen Kommentar schreiben