Auch für Android auf:
Android App

Unwetter im Raum Diez

0

Rettungseinsatz mit glimpflichem Ausgang

Hirschberg. Eine Spaziergängerin meldete am 21.10.2014, gegen 15:00 Uhr, einen älterem Mann, der unter einem Apfelbaum begraben liegen sollte. Die Person sei noch bei Bewusstsein und liege neben einem Feldweg an der L 317 zwischen Hirschberg und Eppenrod. Da aufgrund der stürmischen Witterung tatsächlich von einem umgestürzten Baum und von möglicherweise schwereren Verletzungen des Mannes ausgegangen werden musste, fuhren Rettungsdienst und Polizei unverzüglich zum Ort des

Geschehens. Hier stellte sich die Situation aber dann glücklicherweise weniger dramatisch dar. Der 85-jährige Mann aus der Verbandsgemeinde Diez war zuvor unter dem (stehenden) Apfelbaum ausgerutscht und zu Fall gekommen. Er konnte dann aber aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Der weitgehend unverletzte Mann wurde medizinisch erstversorgt und vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Sturmschäden

Im Zusammenhang mit dem gestrigen Sturmtief registrierte die Polizei Diez lediglich mehrere umgestürzte Bäume auf der K 27 zwischen Gückingen und Hambach sowie einen umgestürzten Baum auf der K 18 zwischen Giershausen und Ruppenrod. Die Straßenmeisterei Diez war im Einsatz und räumte die Fahrbahnen frei.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben