Auch für Android auf:
Android App

Unfall auf Anfahrt zum Gerätehaus

0

Rhein-Lahn. Auf dem Weg zur Feuerwache übersah ein Feuerwehrmann einen Rollerfahrer und kollidierte mit ihm. Diese Meldung veröffentlichte die Rhein-Zeitung gestern zu einem Einsatz- und Unfallgeschehen am Dienstag in Lahnstein. Wer kennt diese oder ähnliche Situationen nicht?

 Je nach Alarmstichwort ist man mehr oder weniger aufgeregt und will schnell Hilfe leisten. Man beeilt sich hat eine erhöhte Aufmerksamkeit und hofft schnell und sicher ans Gerätehaus zu kommen. Gut wenn dann die Bahn frei ist und nicht plötzlich ein Hindernis auftaucht. Schiefgehen darf natürlich nichts, aber leider ist es wie in diesem Fall passiert. Hoffen wir, dass es dem Rollerfahrer bald besser geht und er keinen

bleibenden Schaden nimmt!

Ich finde unser KFI hat in dem Bericht die passenden Worte gefunden. Verständnis für den plötzlichen Adrenalinüberschuss der Kameraden, die Fürsorge für den Betroffenen und den mahnenden Hinweis an alle Kameradinnen und Kameraden im Kreis: „Man muss sich immer bewusst sein, dass man nur helfen kann, wenn man auch ankommt …“

Vielleicht ist es für uns alle, wenn auch ein trauriger, mal wieder ein Anlass, einfach einen Gang zurückzuschalten. Auch wenn ich nicht beurteilen kann warum und wie es zu dem Unfall kam. Einfach für sich und andere Sorge tragen, daß wir im Fall der Fälle unbeschadet ankommen. Unsere Bürger fordern von uns zwar schnellste Hilfe, aber rasende Feuerwehrleute kommen beim Bürger auch nicht gut an.

Bereits vor einigen Monaten hatte ich hierzu eine Umfrage gestartet. Die Ergebnisse könnt ihr in diesem Artikel nachlesen. Aus dem aktuellen Anlass starte ich noch mal eine Umfrage zum Thema. Stimmt einfach mit ab. Bitte bei eventuellen Kommentaren und Diskussionen zum Thema sachlich bleiben. Da die Meisten von euch den genauen Hergang, ebenso wenig wie ich kennen, sollte sich auf den genannten Fall nicht bezogen werden. Solche Kommentare werden von mir gelöscht. Ihr könnt aber bei einem erneuten Besuch an einem anderen Tag erneut abstimmen und dem Betroffenen auch alles Gute wünschen!

Euer Admin

(an unseren KFI: Ich kann auch mal loben, nicht immer nur meckern.)

 Rhein-Lahn Zeitung 25.02.2012

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere