Auch für Android auf:
Android App

Umfangreicher Polizeibericht der PI Bad Ems – viele Unfälle

0

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Freitag, dem 31.03.2017, um 15.30 Uhr, ereignete sich in Singhofen, Hauptstraße, Höhe Sportplatz, ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen zu Schaden kamen.

Drei Pkw befuhren die Hauptstraße in Richtung Nassau. Der Fahrer des ersten Wagens wollte in Höhe des Sportplatzes nach links abbiegen, musste aber aufgrund entgegenkommender Fahrzeuge anhalten. Das nachfolgende Fahrzeug wurde ebenfalls abgebremst. Der Fahrer des letzten Pkw erkannte offensichtlich die Situation zu spät und konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen. Er fuhr auf den vor ihm stehenden Pkw auf und schob diesen auf das erste Fahrzeug. Ein im ersten Fahrzeug mitfahrendes Kind wurde zur Behandlung mittels Hubschrauber einer Koblenzer Klinik zugeführt. Eine weitere Verletzte verbrachte ein Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus Nastätten. Der Schachschaden wird auf

ca. 18000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit verletztem Zweiradfahrer

Am Freitag, dem 31.03.2017, um 16.20 Uhr, wollte eine Motorradfahrerin in Bad Ems, Lahnstraße, auf einem Parkplatz vor dem Anwesen Nr. 12, einparken. Während des Einparkens hatte sie das Aufheulen des Motors eines nachfolgenden Kraftrades gehört und vermutet, dass dieser sie rechts überholen könnte. Durch die akustische Wahrnehmung sei sie derart erschrocken, dass sie anstatt zu bremsen Gas gegeben habe. In der Folge kollidierte sie dann mit einem Begrenzungspfosten und der Hauswand. Der Motorradfahrerin wurde schwer verletzt, am Motorrad, dem Pfosten  und der Hauswand entstand Sachschaden.

Der beteiligte Kradfahrer fuhr, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern, in Richtung Grabenstraße weiter.

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten und bei der Polizeiinspektion Bad Ems unter der Telefonnummer 02603 – 9700 oder per E-Mail: pibadems@polizei.rlp.de entgegengenommen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Freitag, dem 31.03.2017, gegen 17.00 Uhr, kam es in Bad Ems, Wilhelmsalle, am dortigen „Remy-Kreisel“ zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein Fußgänger, der die Wilhemsallee im Bereich des Remy-Kreisels an der dortigen Überquerungshilfe überqueren wollte, wurde von einer Autofahrerin, die den Kreisel in Richtung Wilhelmsallee verlassen wollte, angefahren. Der Fußgänger kam dabei zu Fall, wurde aber nur leicht verletzt.

Brand von Gartensträuchern

Am Freitag, dem 31.03.2017, gegen 19.19 Uhr, hiesige Dienststelle durch die Leitstelle Montabaur darüber informiert, dass es in Arzbach zu einem Heckenbrand gekommen war. Die freiwillige Feuerwehr wurde von der Leitstelle zeitgleich alarmiert.

Vor Ort konnte von der Polizei ermittelt werden, dass durch ein spielendes Kind Gartensträucher in Brand gesetzt wurden. Allerdings konnte das Feuer durch Nachbarn schnell gelöscht werden, so dass nur geringer Schaden entstand.

Verkehrsunfall mit Sachschaden / Verursacher flüchtig

Am Freitag, dem 31.03.2017, in der Zeit von 15.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, ereignete sich in Nassau, Gerhart-Hauptmann-Straße, Parkplatz des ehemaligen Aldi, ein Verkehrsunfall.

Offensichtlich war der Unfallverursacher beim Ausparken gegen einen vor dem damaligen Eingangsbereich abgestellten Pkw gefahren. Dabei entstand ein Schaden von ca. 800 Euro. Nach dem Unfall entfernte er sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten und bei der Polizeiinspektion Bad Ems unter der Telefonnummer 02603 – 9700 oder per E-Mail: pibadems@polizei.rlp.de entgegengenommen.

Sachbeschädigung an einem Taxi

Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht von 30.03.2017 zum 01.04.2017 ein Taxi eines hier ansässigen Unternehmens in Nievern, Nieverner Straße 55a, durch tiefe Kratzer auf der Ladekante beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten und bei der Polizeiinspektion Bad Ems unter der Telefonnummer 02603 – 9700 oder per E-Mail: pibadems@polizei.rlp.de entgegengenommen.

Verkehrsunfall Sachschaden / Verursacher flüchtig

Am Samstag, dem 01.04.2017, in der Zeit von 08.30 Uhr bis 13.30 Uhr, ereignete sich in Nievern, Auf der Lay, Parkplatz vor der Fa. Netto / KIK, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Offensichtlich war ein Verkehrsteilnehmer gegen den Spiegel eines dort abgestellten Pkw gefahren und hatte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten und bei der Polizeiinspektion Bad Ems unter der Telefonnummer 02603 – 9700 oder per E-Mail: pibadems@polizei.rlp.de entgegengenommen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am 01.04.2017, um 11.50 Uhr, in Bad Ems, Koblenzer Straße.

Ein vorausfahrender Pkw musste verkehrsbedingt an einer durch ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge entstandene Engstelle anhalten. Ein nachfolgender Radfahrer, der eine größere Gruppe anführte, erkannte die Situation erst sehr spät und bremste sein Fahrrad daher so stark ab, dass er über den Lenker zu Fall kam. Durch diesen Sturz ausgelöst kam ein weiterer Radfahrer der Gruppe ebenfalls zu Fall, der aber unverletzt blieb. Der erste Radfahrer wurde vorsorglich zur Behandlung mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere