Auch für Android auf:
Android App

Übung auf Campingplatz

0

Bogel. Die Freiwillige Feuerwehr Bogel führte am gestrigen Freitag (20.05.) eine Übung auf dem Campingplatz in Bogel durch. Hierbei wurde über den Schlauchanhänger des MTW-P eine Wasserversorgung vom Hydranten zum 250 m entfernten Campingplatzgebäude verlegt. Die auf dem Anhänger verladene Tragkraftspritze wurde anschließend zum Hasenbach gebracht um von dort eine weitere Wasserversorgung aufzubauen. Die war nur durch ein anstauen des Baches möglich. Der Angriffstrupp suchte währenddessen im Gastraum nach vermissten Personen und ging dann zur Brandbekämpfung über. Ein weiterer Trupp löschte gleichzeitig einen brennenden Wohnwagen ab.

Die durchaus anspruchsvolle Übung, in der das Material von beiden Fahrzeugen (MTW-P und MLF) eingesetzt wurde, brachte für den Ernstfall wichtige Erkenntnisse. Neben der Ortskunde konnten Erkenntnisse für die Taktik gewonnen werden. Erfreulich war es, dass das Wasser aus dem Hydrant mit rund 10 bar am Löschfahrzeug ankam. Aus diesem Grund konnte auch die TS zusätzlich am Bach zur Wasserförderung eingesetzt werden.

www.feuerwehr-bogel.de

Foto: FF Bogel

Foto: FF Bogel

Viel Schlauch wurde benötigt - Foto: FF Bogel

Viel Schlauch wurde benötigt – Foto: FF Bogel

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere