Auch für Android auf:
Android App

THW funkt weiter mit Motorola

0

IDSTEIN – Motorola Solutions hat mit dem Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern einen Rahmenvertrag für die Lieferung von rund 30.000 TETRA-Digitalfunkgeräten sowie passendem Zubehör, Softwarelösungen und Serviceleistungen geschlossen. Die neuesten TETRA-Endgeräte werden bei den Sicherheitsorganisationen des Bundes zum Einsatz kommen. Dazu zählen unter anderem die Bundespolizei, das Bundeskriminalamt, das Technische Hilfswerk und der Zoll.

Die erneute Unterzeichnung eines Rahmenvertrags seitens des Beschaffungsamtes unterstreicht die weltweit bedeutende Position von Motorola Solutions im Bereich TETRA-Digitalfunklösungen für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS).

Bei den Sicherheitsorganisationen des Bundes kommen künftig die Motorola MTP6750 FuG TETRA-Handfunkgeräte zum Einsatz. Diese intuitiv zu bedienenden, sicheren und robusten Lösungen bieten eine erstklassige Empfängersensitivität, eine hohe Audioqualität sowie modernste Funktionen für die Beweissicherung und Echtheitsprüfung. Ebenso verfügen die Handfunkgeräte über zahlreiche Eigenschaften, die den speziellen Anforderungen der deutschen BOS Rechnung tragen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Rahmenvertrags ist die Lieferung von Motorola TETRA-Fahrzeugfunklösungen des Typs MTM800 FuG für eine optimierte und zuverlässige Kommunikation in den BOS-Fahrzeugen. Durch die einfache Bedienung, die hohe Audioqualität, die intuitive Tastatur und das hochauflösende Farbdisplay des Motorola MTM800 FuG können Sicherheitskräfte auch unterwegs im Einsatz ihre Aufgaben bestmöglich erfüllen. Im Zuge der Rahmenvertragsunterzeichnung wird Motorola Solutions zudem weitere Softwarelösungen und Serviceleistungen wie Training, technischen Support und Reparaturdienste zur Verfügung stellen und damit gewährleisten, dass die TETRA-Lösungen jederzeit zuverlässig funktionieren.

„Wir investieren kontinuierlich in die Weiterentwicklung der TETRA-Digitalfunktechnologie, die Behörden eine ausfallsichere Kommunikation im Krisenfall garantiert, und arbeiten hier eng mit unseren Kunden in Deutschland zusammen“, erklärt Christoph Thomas, Geschäftsführer der Motorola Solutions Germany GmbH. „Gleichzeitig investieren wir auch heute schon in sicherheitskritische Kommunikationslösungen, um etablierte und zukünftige Technologien erfolgreich zusammenzuführen. Motorola Solutions bietet bereits intelligente Lösungen für den Übergang von TETRA- zu LTE-Netzwerken an.“

Hintergrundinformationen:
Motorola Solutions Smart-Public-Safety-Lösungen
Erfahren Sie mehr über die Motorola MTP6750 FuG TETRA-Handfunkgeräte
Erfahren Sie mehr über die Motorola MTM800 FuG-TETRA-Fahrzeugfunkgeräte

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere