Auch für Android auf:
Android App

Schwerer Verkehrsunfall in Hahnstätten

0

Hahnstätten

Am Donnerstagnachmittag um 15:57 Uhr wurden die Feuerwehren Hahnstätten, Burgschwalbach, Zollhaus-Schiesheim, Mudershausen, Netzbach, Kaltenholzhausen und die FEZ VG Aar-Einrich zu einem H3 Einsatz mit dem Stichwort eingeklemmte Personen zwischen Hahnstätten und Zollhaus alarmiert. An der Einsatzstelle wurde ein auf der Seite liegendes Fahrzeug mit einer sich darin befinden Person vorgefunden. Zwei weitere Fahrzeuginsassen konnten sich eigenständig aus dem Unfallfahrzeug befreien. Die Einheit Burgschwalbach führte die Patientenversorgung im Unfallfahrzeug bis zum Eintreffen des Notarztes durch. Die Feuerwehr Hahnstätten, Burgschwalbach und Kaltenholzhausen übernahmen die technische Rettung. Anschließend wurde der Patient dem Rettungsdienst übergeben und in eine Unfallklinik verbracht. Die Feuerwehren Mudershausen und Netzbach führten die Absperrmaßnahmen durch, da die Bundesstraße (B54) während dem Einsatz komplett gesperrt war. Des Weiteren befand sich die Polizei, ein NEF sowie zwei Rettungswagen an der Einsatzstelle. Der Rettungshubschrauber war nicht von Nöten und konnte den Einsatz abbrechen. Der Einsatz war um 17:30 Uhr für die Feuerwehren beendet.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere