Auch für Android auf:
Android App

Schutzkleidung hat sich bewährt

0

Vortrag zur Gesexplosion in Harthausen 2013
Holzappel.
 Viele Führungskräfte und Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Rhein-Lahn Kreis, aber auch aus dem Rheingau-Taunus- und Westerwaldkreis, waren einer Einladung des KFI, Gerd Grabitzke, nach Holzappel gefolgt. Gegenstand des Vortrages war die Gasexplosion in Harthausen im September 2014 mit ihren schrecklichen Folgen. Siebzehn teilweise schwer verletzte Feuerwehrleute und ein Gesamtschaden von rund 12 Millionen waren zu beklagen. Der Ort mit seinen 3000 Einwohnern musste

in dessen Folge evakuiert werden.

Stefan Zöller, Wehrleiter der VG Römerberg-Dudenhofen, berichtete von dem Einsatzgeschehen, was man daraus lernen kann und den Folgen der Straftat. Im September 2013 hat ein 41-jähriger an Gastankfahrzeugen Brände gelegt. Als nach etwa einer Stunde ein riesiger Gastank explodierte wurde eine Kettenreaktion ausgelöst, in deren Folge weitere kleinere Gastank explodierten. Am weitesten flog ein Gastank wie ein Luftballon rund 400 m weit durch die Luft und schlug zum Glück nur in einen Gewerbebetrieb ein. Nebenan lag eine Pension. Es ist ein Wunder, dass bei diesem Ereignis, niemand ums Leben kam.

Die Sitzplätze waren gut gefülltAus dem Einsatz konnte auch die Unfallkasse Rheinland-Pfalz wichtige Erkenntnisse ziehen. Zöller sagte, „unsere Schutzkleidung hat sich definitiv bewährt. Da haben wir noch nie dran gespart und werden nie dran sparen!“. Als eindrücklichen Beweis reichte er einen Helm rum.

Aber auch der Einsatzablauf aus Sicht der Einsatzleitung, der Umgang mit der Presse sowie die Auswirkungen auf das Personal der betroffenen Wehren wurde angesprochen. Der eindrucksreiche Erfahrungsbericht und die gezeigten Bilder von der Einsatzstelle hinterließen viel Gesprächsstoff bei den Einsatzkräften. Eine solche Veranstaltung auf Kreisebene kann man sich nur öfter wünschen.

 

weitere Infos zum Einsatz: 

Täter verurteilt

Zeugin sagt aus

Protokoll der Katastrophe

Teilen.

Einen Kommentar schreiben