Auch für Android auf:
Android App

Schutzengel bei Verkehrsunfall an Bord

0

Aull. Einen riesengroßen Schutzengel muss die 43-jährige Fahrerin eines Kleinbusses bei einem Verkehrsunfall am 05.03.2015, 07:10 Uhr, an Bord gehabt haben. Die Frau aus Elz war auf der K 29 von Aull in Richtung Staffel unterwegs, als ihr von einem entgegenkommenden LKW eine Bordwand seitlich gegen ihr Fahrzeug krachte. Sämtliche Scheiben der Fahrerseite wurden dabei zertrümmert und die Fahrerin zog sich schwere, aber keine lebensbedrohlichen Gesichtsverletzungen zu. Was war geschehen? Der entgegenkommende LKW war in einer langgezogenen Rechtskurve auf reifglatter Fahrbahn leicht ins Rutschen gekommen, drohte auf die Gegenfahrbahn zu driften und der 50-jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Diez hatte spontan gegengelenkt. Durch die ruckartige Bewegung blieb der 3-Achser-LKW zwar auf seiner Fahrspur, allerdings löste sich die Spitze des auf der Ladefläche fest montierten Krans. Diese machte eine Schwenkbewegung nach links und schlug die seitliche Bordwand aus ihrer Verankerung. Die Brake zerbrach dabei in zwei Teile und eines wurde seitlich gegen den entgegenkommenden Kleinbus katapultiert. Bei dem Verkehrsunfall entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 13.000,- Euro. Durch umherfliegende Glasteile wurde zudem ein dem Kleinbus nachfolgender PKW leicht beschädigt.

Die 43-jährige Frau aus Elz hatte noch Glück im Unglück. Nicht auszudenken, wenn sich die Bordwand durch die Frontscheibe ihres Fahrzeugs gebohrt hätte.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere