Auch für Android auf:
Android App

Schuppen an Wohnhaus in Vollbrand

0

aktualisiert – Holzhausen a. d. Haide. In Holzhausen brannte am heutigen Morgen ein Holzschuppen an einem Wohnhaus. Die Leitstelle löste F3 „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Es wurden die Einheiten Holzhausen, Nastätten und Obertiefenbach alarmiert. Auf der Anfahrt war bereits eine deutliche Rauchsäule über dem Ort zu sehen. Daher wurde kurz später die Einheit Miehlen nachalarmiert.

Zwischenzeitlich hatte der Brand auf ein Fenster im Dachgeschoss des dazugehörigen Hauses übergriffen. Die Einheit Holzhausen nahm eine Brandbekämpfung von aussen vor. Eine Brandausbreitung auf das Dachgeschoss des Gebäudes konnte durch den schnellen Einsatz der Wehren verhindert werden. Der Holzschuppen wurde ein Opfer der Flammen und war nicht mehr zu retten.

Im Laufe des Einsatzes wurde das Wohnhaus mittels Wärmebildkamera abgesucht. Es konnte keine Brandentwicklung, bis auf das besagte Fenster, im Gebäude festgestellt werden. Zum Glück war auch eine Menschenrettung nicht erforderlich. Im Einsatz waren rund 45 Feuerwehrleute aus der VG Nastätten, die Wasserwerke, die Polizei und der Energieversorger. Der Rettungsdienst war ebenfalls vor Ort. Ein Kamerad kam mit einer leichten Verletzung ins Krankenhaus. Wir wünschen ihm gute Besserung.

Die Feuerwehren Holzhausen und Obertiefenbach waren noch bis in den späten Nachmittag im Einsatz um Brandgut abzutragen und abzulöschen. Gleichzeitig wurde der Eigentümer unterstützt die Einsatzstelle aufzuräumen.

Foto: FF Nastätten

Foto: FF Nastätten

Der Schuppen steht in Vollbrand - Foto: privat

Der Schuppen steht in Vollbrand – Foto: privat

Nur noch Schutt bleibt vom Schuppen übrig - Foto: FF Holzhausen

Nur noch Schutt bleibt vom Schuppen übrig – Foto: FF Holzhausen

der Schuppen wurde aus Sicherheitsgründen  von der Feuerwehr eingerissen - Foto: FF Hozhausen

der Schuppen wurde aus Sicherheitsgründen von der Feuerwehr eingerissen – Foto: FF Hozhausen

das angrenzende Gartenhaus verlor durch den Brand seine Rückwand - Foto: privat

das angrenzende Gartenhaus verlor durch den Brand seine Rückwand – Foto: privat

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere