Auch für Android auf:
Android App

Rollstuhl stürzte in die Lahn

0

Nassau. Am heutigem Nachmittag gegen 12:39 Uhr wurde die Feuerwehr Nassau zu einem kuriosen Einsatz alarmiert. Ein älterer Mann ist mit seinem Elektrorollstuhl in die Lahn gefahren/gestürzt. Der Mann selbst konnte von aufmerksamen Bürgern ins trockene gezogen werden und wurde vom DRK mit leichten Unterkühlungen zur Kontrolle in Krankenhaus gefahren. Die mit MTF und Rüstwagen angerückte Mannschaft der Feuerwehr Nassau konnte den Elekrtorollstuhl bergen und rückte wieder ins Gerätehaus ein. Wie es zu dem "Unfall" gekommen ist, ist noch Unklar. (Martin Schaedel)

Nassau – Ein 70-jähriger Mann aus Nassau war am 11.06.2012, gegen 12.00 Uhr, mit seinem Elektrorollstuhl auf dem Radweg an der Lahn unterwegs. Kurz vor dem Kaltbachzufluss wich er nach eigenen Angaben mehreren Enten aus, die den Radweg überquerten. Dabei lenkte er seinen Rollstuhl zu weit nach links und fuhr in den Fluß. Glücklicherweise konnte der, durch eine Beinprothese gehandicapte, Tierfreund durch Passanten aus dem Wasser gezogen werden. Er musste anschließend leichtverletzt ins Krankenhaus Nassau verbracht werden. Die Retter sicherten auch geistesgegenwärtig den unfreiwilligen „Amphibienrollstuhl“ mit einem Seil. Dadurch war die spätere Bergung des Havaristen durch die Freiwillige Feuerwehr Nassau möglich.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere