Auch für Android auf:
Android App

Rauchentwicklung aus Gully

0

Diez. Wie bereits in der Presseerstmeldung von 12:27 Uhr  vermeldet, kam es am heutigen Vormittag in Diez, Koblenzer Straße, zu einer zunächst undefinierbaren Rauchentwicklung. In der Folge kam es zu einem größeren Feuerwehreinsatz und der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. 


Die Lage vor Ort in der Koblenzer Straße entspannt sich derzeit. Die Feuerwehr konnte zwischenzeitlich feststellen, dass eine säurehaltige Substanz in die Kanalisation gelangt war und durch chemische Reaktionen die Rauchentwicklung verursacht haben dürfte. Durch eine Säuresperre konnte ein weiteres Verbreiten der Substanz im Rohrleitungsnetz gestoppt werden. Die Feuerwehr ist aktuell dabei, die bereits betroffene Kanalisation zu spülen.

Als Verursacher konnte ein in der Nähe ansässiges Unternehmen aus dem Fachbereich „Reinigung und Desinfektion“ ermittelt werden. Von hier waren die Substanzen, die laut Gefahrstoffzug der Feuerwehr Lahnstein ohne direkten Körperkontakt keine Gefahr für die Bevölkerung darstellten, in einen Sammelschacht und von dort verdünnt in die Abwasserrohre gelangt. Das Auffangbecken wird  ausgepumpt. Nach und nach werden dann sämtliche Sperrmaßnahmen aufgehoben.

Die Kriminalpolizei, die Untere Wasserbehörde und die SGD Nord sind weiterhin mit dem Fall befasst und setzen ihre Ermittlungen fort. Insgesamt waren 45 Feuerwehrleute, Polizei, Bauhof der Stadt Diez, Fachbehörden und (vorsorglich) das DRK im Einsatz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand..

Teilen.

Einen Kommentar schreiben