Auch für Android auf:


Android App

Polizeibericht Bad Ems – Mehrere Einbrüche

0

Mehrere Einbrüche in der VG Bad Ems

Nievern: In der Zeit von Donnerstag, 16.03.2017, bis Freitag 17.03.2017, drangen unbekannte Einbrecher in Geschäftsräume in der Nieverner Straße ein, indem die Türe mit Gewalt aufgerissen wurde.

Die Polizei in Bad Ems bittet Zeugen, denen in der fraglichen Zeit etwas Verdächtiges aufgefallen ist, ihre Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 02603/9700 mitzuteilen.

Kemmenau: Am Samstag, 18.03.2017, gegen 20:00 Uhr, hebelten unbekannte Einbrecher an einem Wohnhaus in der Straße „Zur Unterhöh“ die rückwärtig gelegene Terrassentür auf. Die Täter entwendeten Modeschmuck und hochwertige Kristallfiguren.

Die Polizei in Bad Ems bittet Zeugen, denen in der fraglichen Zeit etwas Verdächtiges aufgefallen ist, ihre Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 02603/9700 mitzuteilen.

Arzbach: Am Samstag, 18.03.2017, gegen 19:30 Uhr, hebelten unbekannte Täter die rückwärtige Balkontüre eines Wohnhauses in der Forststraße auf. Der Eigentümer überraschte die Täter, als er nach Hause kam. Die Täter flüchteten. Es wurde Schmuck in noch unbekannter Höhe entwendet.

Die Polizei in Bad Ems bittet Zeugen, denen in der fraglichen Zeit etwas Verdächtiges aufgefallen ist, ihre Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 02603/9700 mitzuteilen

Diebstahl

Bad Ems: In der Zeit von Freitag, 17.03.2017, 18:00 Uhr bis Samstag, 18.03.2017, 09:00 Uhr, drangen unbekannte Täter in das, zur Tatzeit aufgrund von Baumaßnahmen, frei zugängliche Geschäftsgebäude in der Lindenbach ein. Es wurden ein Laptop, ein Monitor und diverses Büromaterial entwendet.

Die Polizei in Bad Ems bittet Zeugen, denen in der fraglichen Zeit etwas Verdächtiges aufgefallen ist, ihre Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 02603/9700 mitzuteilen.

 Verkehrsunfall mit Flucht

Nassau: Der Fahrer eines Wohnmobils befuhr die B 260 von Bad Ems kommend und wollte an der Einmündung nach links auf die Kettenbrücke in Nassau einbiegen.

Hier befand sich eine PKW-Fahrerin an der Einmündung, diese wollte nach links auf die B 260 einbiegen. Da das Wohnmobil bevorrechtigt war, blieb diese stehen.

Beim Abbiegen im zu engen Bogen touchierte das Wohnmobil den wartenden Pkw. Der Wohnmobilfahrer fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Vom Wohnmobil sind lediglich das amtliche Kennzeichen MS (für Münster) und eine auffällige blau-weiß-rot-braune Lackierung bekannt.

Die Polizei in Bad Ems bittet Zeugen, die zum Unfall und/oder zum Verursacherfahrzeug Angaben machen können, dies unter der Telefonnummer 02603/9700 mitzuteilen.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben