Auch für Android auf:


Android App

Person im Wasser

0

Gegen 06:17 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass aus dem Bereich „Zur Schleuse/ Emser Landstraße“, Hilferufe zu hören seien. Die Beamten vor Ort konnte die Rufe auch hören, allerdings nicht lokalisieren. Mit einem Wasser-2-Alarm wurden die Bootsführer in Lahnstein aus dem Bett geworfen. Die Boote von der Feuerwehr Lahnstein und dem THW an der Haifischbar in Lahnstein wurden danach besetzt.

Nach einer Absuche der Polizei, entdeckten sie dann kurz später eine hilflose Person, die sich im Bereich der Schleuse, am Uferbereich  im Wasser befand. Durch das Zuwerfen eines Rettungsrings, konnte die Person  zunächst gesichert werden. Die Person konnte allerdings nicht durch eigene Kraft die steile Uferböschung erklimmen und drohte abzutreiben, da ihn die Kräfte verließen.

Durch das schnelle gemeinsame Eingreifen der Beamten und der hinzugerufenen Feuerwehrkräfte, konnte die Person schließlich geborgen und gerettet werden. Die Boote kamen nicht mehr zum Einsatz. Mit einer starken Unterkühlung und einigen Schürfwunden wurde der junge Mann in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Über die Umstände gab es noch keine Angaben.

Quelle: THW Lahnstein / Polizei

Teilen.

Einen Kommentar schreiben