Auch für Android auf:
Android App

Miehlen: 2 Fahrzeuge in Sicht – Neues Gerätehaus im Gespräch

0

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Miehlen

Am 11.01.2019 fand die JHV der Freiwilligen Feuerwehr Miehlen statt. Wehrführer Rainer Wagner konnte auf ein arbeitsreiches Jahr 2018 zurückblicken. 
So wurden 60 Einsätze im vergangenen Jahr abgearbeitet. Diese setzten sich aus 19 Brandeinsätze, 24 Hilfeleistungseinsätze und 17 ausgelösten Brandmeldeanlagen zusammen. Viele Einsätze werden den Feuerwehrmänner und -frauen in Erinnerung bleiben, dazu zählten unter anderem die zwei schweren Verkehrsunfälle mit insgesamt 4 eingeklemmten Personen, der Dachstuhlbrand im Nicolaus-Otto-Museum oder die Eisrettung eines eingebrochenen Hundes auf den Hauserbach-Stausee.

Aber auch zahlreiche weitere Aktivitäten forderten die Wehrleute, wie die Absicherung des Sankt Martinszug und Fastnachtsumzug des Kindergartens durch Miehlen, das Aufstellen des Kerbebaums am Oktobermarkt, die arbeiten und das traditionelle Fest auf dem Ehrlichsberg und vieles mehr.
Auch nahmen zahlreiche Kameraden an Lehrgängen auf VG und Kreisebene teil um sich neben den zahlreichen Übungen aus und fortzubilden.

Jugendwart Markus Schwank gab einen kurzen Sachstand über die Jugendfeuerwehr. Zurzeit hat die Jugendfeuerwehr Miehlen 19 Jugendliche, die 22 Übungen letztes Jahr durchführten. Die Jugendfeuerwehr nahm an zwei Schwimmwettkämpfen, dem VG Jugendfeuerwehr-Zeltlager, an der Autoschau Nastätten und mit vier Jungs und zwei Mädels an der Abnahme der Leistungsspange erfolgreich teil. Wieder konnten im laufe des vergangen Jahres 5 Jugendliche in die aktive Wehr übernommen werden.

Nach dem (leider wohl letzten) Grußwort des Ortbürgermeister Georg Peiter und der Neuwahl des Vorstandes blickte Rainer Wagner anschließend in Richtung zukünftiger Ereignisse, die die Miehlener Wehr vor Veränderungen stellt. 
So ist die Einheit Miehlen ab dem 01.01.2019 offizielle Teileinheit des Gefahrstoffzug des Rhein-Lahn-Kreises und kann Kreisweit eingesetzt werden. Dies hat zur folge das in Zukunft ein weiteres Fahrzeug für diese spezielle Aufgabe in Miehlen stationiert wird. Auch hat die Ersatzbeschaffung des LF 16/12 begonnen. Dieses wird durch ein HLF 20 ersetzt. Die größte Veränderung wird das Gerätehauses Miehlen betreffen. Feuerwehr, Politik und Verwaltung kamen Einstimmig zu dem Entschluss das für die zukünftigen Aufgaben der Feuerwehr Miehlen sowie deren Mannschaftsstärke das Gerätehaus zu wenig Platz bietet. Wo da die Reise hingeht werden die kommenden Monate zeigen.

Die Feuerwehr Miehlen hat zurzeit eine Mannschaftsstärke von 68 aktiven Feuerwehrmänner und -frauen. Unterstützt werden wir zu Zeit von 5 Mann in der Tagesbereitschaft.

Wehrführer Rainer Wagner bedankte sich zum Schluss bei seiner Mannschaft für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und das an der Wehrführerwahl entgegengebrachte Vertrauen und wünschte allen für 2019 alles Gute. (Quelle: FB FF Miehlen)

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere