Auch für Android auf:
Android App

Maskenaktion benötigt Spenden

3

Rhein-Lahn. Die vom Kreisfeuerwehrverband Rhein-Lahn und dem Portal rheinlahn.de initiierte Aktion zum Nähen von Behelfsmasken benötigt auch finanzielle Unterstützung. Der Kreisfeuerwehrverband hat hier Geld für die ersten Materialkäufe bereitgestellt und eine Förderung ist beantragt. Da derzeit viele Hilfsangebote vorliegen, aber auch Nachfrage nach den Masken besteht, wird für weiteres Material auch noch Geld benötigt. Spenden gehen an den Kreisfeuerwehrverband Rhein-Lahn e.V., auf Wunsch können Spendenquittungen ausgestellt werden. Geben Sie zu diesem Zweck den Verwendungszweck wie folgt an: „Masken, Name, Adresse und ggfs. Emaildresse“.

Spenden mit Stichwort „Masken“ an

IBAN: DE73510500150656112581
BIC: NASSDE55XXX

Hilfsangebote sind groß

Es gibt derzeit viele Angebote von Freiwilligen, die helfen können. Wer Material und Maschinen hat, kann bereits anfangen. Es gibt viele Anfragen nach Masken aus dem Gesundheitswesen, die dringend Material brauchen, da derzeit Masken Mangelware sind. Auch wenn das Gesundheitswesen aus zentralen Beschaffungen Masken erhält, bleiben weitere Anwendungsfelder offen. In der Pflege, bei der Feuerwehr und auch im Alltag kann man sich den Einsatz der Masken vorstellen.

Insofern die Spende die tatsächlich benötigten Kosten übersteigen, werden diese Gelder im Rahmen der Corona-Hilfe bzw. zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehren eingesetzt. Das Geld kommt 1:1 an und wird hier in der Region zur Verfügung gestellt.

Helfer müssen sich noch gedulden

Das Organisationsteam ist derzeit im Aufbau der notwendigen Infrastruktur. Die Helfer, welche sich gemeldet haben, werden noch etwas um Geduld gebeten. Es wird mit jedem Kontakt aufgenommen.

Hilfe von Unternehmen

Die Fa. Heuchemer Verpackung aus Miehlen hat sofort und kostenlos Verpackungsmaterial für den Transport der Rohstoffe und Masken zur Verfügung gestellt. Das Modehaus Bayer aus Nastätten ist derzeit in der Beschaffung der Stoffe involviert. Allen, die unkompliziert mitarbeiten und unterstützen, sagen wir herzlich Danke!

Herzlichen Dank auch an Landrat Frank Puchtler, und Verbandsbürgermeister Jens Güllering für die Unterstützung der Aktion.

Teilen.

3 Kommentare

  1. Avatar
    Martin Heinz am

    Super Initiative.
    So geht es und so werden wir gemeinsam die Krise überwinden. Jeder macht das was er kann, Nähen, Stoffe besorgen, Verpackungen liefern, in der Landwirtschaft helfen oder Spenden damit es weiter geht.
    In einer starken Gemeinschaft kann man jede Krise überwinden.
    Schön wäre es, wenn sich die Gemeinschaft nicht nach Ende der Krise quasi wieder auflöst. Dann kann man z.B. die Firmen in der Umgebung stärken, die sich während der Krise auch für uns alle stark gemacht haben, indem man dort statt bei Amazon oder anderen Versendern einkauft.
    Darum lasst uns über die Krise hinaus eine starke Gemeinschaft bleiben!

  2. Avatar
    Kerstin Frehse am

    Hallo ich habe mich mich angemekdet zum Masken nähen. Und wollte nachfragen wo ich die nähanleitung finde.
    Viel Grüße K. Frehse

Einen Kommentar schreiben

Datenschutz
Ich, Michael Dexheimer (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Michael Dexheimer (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.