Auch für Android auf:
Android App

Lahnstein: Brand in Mehrfamilienhaus

0

 Lahnstein, 28.08.2019 Gegen 02.45 Uhr meldete eine Zeugin der ILS Montabaur über den Notruf den Brand eines Kinderwagens in einem Mehrparteienhaus in Lahnstein. Durch die hinzugezogenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Lahnstein konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Es entstand leichter Gebäudeschaden. Da das komplette Gebäude zum Zeitpunkt des Feuerwehreinsatzes derart unter Qualm stand, mussten die insgesamt 12 angetroffenen Bewohner in den Außenbereich gebracht und anschließend vorübergehend in Ausweichquartiere untergebracht werden. Insgesamt wurden vier verletzte Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in zwei Koblenzer Krankenhäuser gebracht. Der Bürgermeister, Mitarbeiter des Sozialamtes und Medien waren vor Ort. Aufgrund des Verdachtes auf vorsätzlicher Brandstiftung übernahm die Kriminalpolizei Koblenz die weiteren Ermittlungen.

Bericht der Feuerwehr Lahnstein

Heute Nacht kam es gegen 02:46 Uhr zu einem Brand von Gegenständen im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Durch den Brand war das Treppenhaus und die Wohnungen verraucht.

Noch auf der Anfahrt wurde durch die Leitstelle die Alarmstufe auf „Feuer 3 – Gebäudebrand mit Menschenrettung“ erhöht.

Durch die Feuerwehr wurden 12 Personen zum Teil über die Drehleiter gerettet.

Im Einsatz befanden sich:

  • FF Lahnstein
    • Wache Nord
    • Wache Süd
    • Feuerwehreinsatzzentrale
  • Rettungsdienst:
    • 4 Rettungswagen
    • 2 Notarzteinsatzfahrzeuge
    • Leitender Notarzt
    • Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
Zahlreiche Rettungswagen -RTW- waren vor Ort

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere