Auch für Android auf:
Android App

Jugendfeuerwehr bei „Unheilig“

0

Am vergangenen Samstag, 17.08.2013, stand ein echtes Highlight auf dem Jahresplan der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Loreley. Auf Einladung des Veranstalters trafen sich die Nachwuchswehren aus Dachsenhausen, Dahlheim, Kamp-Bornhofen, Kaub, Osterspai, Patersberg, Prath, Reitzenhain, St. Goarshausen, Weisel und Weyer mit einer beachtlichen Zahl von knapp hundert Personen zum „Unheilig“-Konzert auf der Loreley. 

Bevor es jedoch zum Konzert ging, wurde den Nachwuchskräften ein Einblick in den Ablauf einer Großveranstaltung auf der Loreley-Freilichtbühne gegeben. Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Wehrleiter Jörg Preißmann gab Harald Kimmel (Fachbereichsleiter Ordnungsamt) einen kurzen Überblick über die Verwaltungsaufgaben rund um eine Großveranstaltung auf der Loreley (z.B. Parkplatzorganisation, Sicherheitsfragen, etc.).

Wehrleiter Ralf Reckermann, der zugleich der technische Einsatzleiter der Veranstaltung war, begleitete die Jugendlichen zur Befehlsstelle der Polizei. Dort wurden die Hauptaufgaben der Polizei (z.B. Koordination des Verkehrsflusses, Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsdienst) ausführlich durch einen Polizeibeamten erläutert.

Dirk Jacoby, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr St. Goarshausen, erklärte den typischen Ablauf eines Brandsicherheitswachdienstes im Rahmen von Loreley-Veranstaltungen. Jacoby wies dabei auf die wichtige Rolle von Rundgängen, Wachposten, etc. hin und skizzierte einen möglichen Einsatzablauf.

Ein Highlight des Rundgangs auf dem Gelände der Freilichtbühne war der gemeinsame Gang durch den Backstagebereich, bei welchem ein Einblick hinter die Kulissen gewonnen werden konnte. Nach Beendigung des Rundgangs und dem Aufsuchen der verschiedenen Behörden und Organisationen stand dann der eigentliche Höhepunkt des Tages auf dem Programm: der Besuch des „Unheilig“-Konzerts.

Bei sonnigem Wetter, prall gefüllten Rängen und ausgelassener Stimmung verbrachten die Jugendlichen mit ihren Betreuern einige unvergessliche Stunden auf der Freilichtbühne. Am Ende des Tages waren sich alle Beteiligten einig, dass es sich um einen rundum gelungenen Ausflug handelte bei dem ein wertvoller Einblick in den Ablauf einer Großveranstaltung gewonnen werden konnte.

Ein besonderer Dank gilt hierbei dem stellvertretenden Wehrleiter Jörg Preißmann sowie Daniel Daum von der Veranstaltungsagentur der Loreley, welche die Grundidee zum Besuch des Konzerts hatten und maßgeblich an der Organisation beteiligt waren. 

 

Text und Bild: Fabian Zorn (VG – Jugendfeuerwehrwart)

 

Weitere Bilder auf der Homepage der Feuerwehr St. Goarshausen

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere