Auch für Android auf:
Android App

Heißausbildung in Hahnstätten

0

Hahnstätten

Am Samstag war die Firma SSB mit ihrem mobilen gasbetriebenen Brandtrainer in Hahnstätten zu Gast.
Der Atemschutzgeräteträger muss bestens aus – und fortgebildet sein, um bei einem Realbrand mit Flammen, Hitze und Stress die richtigen Maßnahmen und Techniken anzuwenden. Jeder Atemschutzgeräteträger erhielt vor dem Übungsdurchgang eine Sicherheitsunterweisung sowie eine entsprechende Hohlstrahlrohrschulung. Dies ist von enormer Wichtigkeit, da es bei falscher Taktik zu körperlichen und einsatztaktischen Beeinträchtigungen kommen kann.

Anschließend wurden insgesamt 70 Atemschutzgeräteträger aus der VG Hahnstätten und Katzenelnbogen auf Brandszenarien wie Deckenbrand, Zimmerbrand, Brand in einem Revisionsschacht, Brand von einem Gefahrstofffass, Flanschbrand, Ventilbrand einer Gasflasche und Flash-Over ausgebildet.

Die Stützpunktfeuerwehr Hahnstätten, welche als Hausherr fungierte, stellte die Verpflegung sicher. Der Kreisfeuerwehrverband Rhein-Lahn stellte für alle Atemschutzgeräteträger das entsprechende Kaltgetränk (Wasser) zur Verfügung. Ein großes Dankeschön an die Atemschutzgerätewarte der VG Hahnstätten und VG Katzenelnbogen, an alle Helfer und die Stützpunktfeuerwehr Hahnstätten. Des Weiteren ein Dankeschön an die VG Diez und den Rhein-Lahn Kreis, für die Unterstützung bezüglich Atemschutzmasken. 

 

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere