Auch für Android auf:
Android App

Heimlich still und leise – neue ASR A1.3

0

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat die neugefasste Arbeitsstättenregel (ASR) A1.3 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung“ auf ihrer Webseite veröffentlicht. Sie ersetzt ab sofort die bislang gültige ASR A1.3 aus dem Jahr 2007. Gleichzeitig verlieren auch die bisherigen Regelungen der BGV A8 ihre Bedeutung.

Die Neufassung enthält zwei wesentliche Änderungen:

  • Die Sicherheitskennzeichen werden nun zum größten Teil aus der im vergangenen Jahr veröffentlichten DIN EN ISO 7010 übernommen. Sie entsprechen damit international festgelegten Standards. Nur noch wenige Ausnahmen aus der ebenfalls im letzten Jahr überarbeiteten DIN 4844-2 sind in der neuen ASR enthalten.
  • Die auch in der ASR geregelte Gestaltung von Flucht- und Rettungswegplänen richtet sich nun nach der DIN ISO 23601.

Die Gestaltung der Sicherheitskennzeichen im Anhang 1 der ASR richtet sich nun bei fast allen Zeichen nach der DIN EN ISO 7010. Bei vielen Zeichen haben sich wesentliche Änderungen ergeben, so z.B. bei den Brandschutzzeichen oder beim Rettungszeichen E009 „Arzt“. Aber auch bei anderen Zeichen weicht die Gestaltung deutlich von den bisherigen Zeichen ab.

Muss jetzt wieder alles umgerüstet werden? Gerade waren die letzten Feuerlöscher "F" verschwunden…
Dazu die BAuA: Wendet der Arbeitgeber die geänderten Sicherheitszeichen beim Betreiben von bestehenden Arbeitsstätten nicht an, so hat er mit der Gefährdungsbeurteilung zu ermitteln, ob die in der Arbeitsstätte verwendeten Sicherheitszeichen nach ASR A1.3 (GMBl 2007, S. 674) weiterhin angewendet werden können." Hieraus kann man keine Umrüstungspflicht ableiten.

Müssen die Feuerwehrpläne jetzt auch alle überarbeitet werden?
Feuerwehrpläne unterliegen generell einer anderen Norm, hier die DIN 14095. Die grafischen Symbole, die in diesen Plänen verwendet werden regelt wiederum die DIN 14035-6, die Ende 03/2013 ebenfalls neu erschienen ist – Brandschutzsymbole nach ISO 7010 haben auf den Plänen eingentlich nichts verloren. Eine Anpassung erfolgte daher im Bereich der Sicherheitskennzeichnung (das sind die gelben Dreiecke – aber die haben sich eigentlich nicht geändert, so dass es sich nur um redaktionelle Änderungen handelt)

Jetzt völlig verwirrt? Nochmals lesen oder diese Links bemühen
Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.3

Hier der Änderungsvermerk der DIN 14035-6 im Beuth-Verlag

Wer sich generell mit dem Thema Erarbeitung und Prüfung von Flucht- und Rettungswegplänen sowie Feuerwehreinsatzplänen informieren möchte, sei diese Präsentation der WF InfraServ ermpfohlen
 

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere