Auch für Android auf:
Android App

Großeinsatz – Gefahrgut auf Waldparkplatz entsorgt – Update!

0

Auf einem Waldparkplatz bei Diez wurde in der vergangenen Nacht eine große Menge von Fässern, Eimern und sonstigen Behältern abgelagert. Auf den ersten Blick war nicht zu erkennen, ob die Behälter gefährliche Stoffe enthalten könnten, sodass von der alarmierten Einheit Diez-Freiendiez zunächst die Feuerwehr Birlenbach-Fachingen, als Teileinheit des Gefahrstoffzuges des Rhein-Lahn-Kreises, hinzugezogen wurde.

Neben der Polizei die in diesem Fall ermittelt, waren die Feuerwehreinheiten aus Diez-Freiendiez, Holzheim, Birlenbach-Fachingen, sowie die restlichen Teileinheiten des Gefahrstoffzuges des Rhein-Lahn Kreises im Einsatz. Die Einheiten wurden darüber hinaus vom THW Ortsverband Lahnstein durch einen Muldenkipper sowie einen Fachberater unterstützt. Ebenfalls vor Ort befand sich der Ortsverband des Roten Kreuz.

Da der Inhalt vieler Gebinde unklar war, musste das Material einzeln gesichtet und dann abtransportiert werden. So zog sich der Einsatz durch die entstandenen Arbeiten von der Alarmierung um 0:38 Uhr bis zum späten Vormittag. Gegen 10 Uhr konnten die Einheiten nach und nach abrücken. Insgesamt befanden sich ca. 70 freiwillige Feuerwehrleute vor Ort. Unter ihnen 25 Träger für Chemieschutzanzüge.

Ein Täter konnte nach einer Fahndung gefasst werden.

Foto: Feuerwehr Diez

Bericht der Freiw. Feuerwehr Diez:

04.03.2019 / 00:38 Uhr Hilfeleistung 1 illegale Müllentsorgung – Parkplatz am Kist / Diez

Gegen 00:38 Uhr wurden wir durch die Polizei auf einen Waldparkplatz angefordert. Vor Ort waren mehrer Kubikmeter gefährlicher Müll entsorgt worden. Nach einer ersten Erkundung wurde zur Unterstützung die Feuerwehr Birlenbach-Fachingen nachalarmiert. Im weiteren Einsatzverlauf wurde in der Nacht Vollalarm für den Gefahrstoffzug ausgelöst. Zudem wurde als Unterstützung unserer Seits die Feuerwehr Holzheim nachgefordert. Vor Ort wurde der Müll getrennt und in auslaufdichte Behälter umgefüllt. Gegen Morgen wurde des weiteren zwecks Transport das THW OV Lahnstein nachgefordert, welches die Behälter an einen Zwischenlagerplatz beförderte. Ebenfalls im Einsatz war der DRK Ov. Diez. Gegen 10 Uhr rückten die Kräfte nach und nach aus dem Einsatzgeschehen ab und konnten Ihre Gerätehäuser wieder anfahren. Doch Ruhe währte nicht lange, denn gegen 10:55 Uhr gab es erneut Alarm für unsere Einheit.

Bericht der PI Diez vom 04.03. 15:07 Uhr

Diez. (ots) Wie bereits von einigen Medien gemeldet, wurden am späten Sonntagabend (03.03.2019) illegal Gefahrstoffe auf einem Wanderparkplatz an der L 318 entsorgt. Nach einem Zeugenhinweis überprüften Beamte der Polizeiinspektion Diez die Örtlichkeit und stellten dort eine große Menge an entsorgungspflichtigen gefährlichen Stoffen wie Farben, Öle und Spraydosen fest.

Im Rahmen der Fahndung wollten die Beamten einen verdächtigen Kleintransporter überprüfen. Der Fahrer versuchte zwar sich der polizeilichen Kontrolle durch Flucht zu entziehen, konnte aber gestellt werden. Bei den Überprüfungen stellte sich zudem heraus, dass die Kennzeichen des Klein-Lkw auf ein anderes Fahrzeug ausgegeben waren. Das Kfz, das dieser Straftat zugeordnet werden konnte, wurde aus Gründen der Beweissicherung und Gefahrenabwehr sichergestellt.

Zur fachmännischen Sicherung und dem Abtransport der illegal entsorgten Stoffe  – ca. 1200 Liter Flüssigkeiten, etwa 125 kg Feststoffe und über 500 sonstige Gebinde –  waren ca. 65 Feuerwehrkräfte einschließlich des Gefahrstoffzuges der VG Diez sowie 6 Kräfte des THW Lahnstein im Einsatz. Der Beschuldigte wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen; die Ermittlungen dauern noch an.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere