Auch für Android auf:
Android App

Grabitzke als KFI verabschiedet

0

Nastätten. In seiner Heimatgemeinde wurde Gerd Grabitzke am gestrigen Abend aus dem Amt des Kreisfeuerwehrinspekteures des Rhein-Lahn Kreis verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt, Guido Erler, begrüßte die Gäste  und eröffnete die feierliche Veranstaltung, zu der alle Führungskräfte der Feuerwehren und andere Mitglieder der Blaulichtfamilie aus dem gesamten Rhein-Lahn Kreis und darüber hinaus gekommen waren. Polizei, THW, DRK, Notfallseelsorge, der Kreisfeuerwehrverband und viele andere Vertreter der Hilfsorganisationen gaben Grabitzke die Ehre, seiner Verabschiedung beizuwohnen. Ebenso waren Vertreter des Landtages, der KFI`s, Angestellte der Kreisverwaltung und viele Bürgermeister gekommen.

Landrat, Frank Puchtler, dankte Grabitzke herzlich für seinen Einsatz für die Feuerwehr in den letzten 40 Jahren, aber insbesondere der letzten 18 Jahre als KFI. Er stellte die Meilensteine der Arbeit des scheidenden Feuerwehrchefs vor. Darunter waren Fahrzeugbeschaffungen, Aufbau von Organisationsstrukturen, Unterstützung der Notfallseelsorge und verschiedene Einsätze.

Innenminister, Roger Lewenz, lies es sich nich nehmen, bei der Verabschiedung des KFI`s seines Heimatkreises und gleichzeitig seinem Mitarbeiter im Ministerium, dabei zu sein. Neben vielen Anerkennenden Worten zeichnete Lewenz Grabitzke mit dem Goldenen Feuerwehrehrenkreuz in Gold als Steckkreuz aus. Diese seltene Ehrung wurde in den letzten 10 Jahren nur 25 Mal im Land vergeben. Grabitzkes Ehefrau wurde aus den Händen von Minister Lewenz mit der Floriansnadel geehrt. Einer besonderen Auszeichnung die zivilen Personen verliehen werden kann. Dies sollte ein Dankeschön sein, daß Frau Grabittzke ihrem Mann immer den notwendigen Freiraum für dieses Ehrenamt zur Verfügung stellte.

Guido Erler dankte als Nachfolger von Gerd Grabitzke, ihm für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die gute Einarbeitung in das Amt. Er überreichte Grabitzke einen Tonfeuerwehrmann, den er in einem roten Plastikeimer mitbrachte. (Grabitzke schenke seinen Feuerwehren immer bei Fahrzeugübergaben einen roten Eimer und einen Schwamm für die Fahrzeugpflege.)

Erler wird am 01.02. hauptamtlich als neuer KFI seinen Dienst antreten. Seine Stellvertreter werden Markus Grün (VG Diez) und Lars Ritscher (VG Nassau) sein.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere