Auch für Android auf:
Android App

Flächenbrand in Altendiez

0

Altendiez. Um 14:39 Uhr wurden die Feuerwehren aus Altendiez und Diez-Freiendiez zu einem größeren Flächenbrand außerhalb von Altendiez alarmiert. Die Größe des Brandes stand zum Zeitpunkt der Meldung noch nicht fest.

Bereits während der Anfahrt erreichten die Leitstelle Montabaur zahlreiche Anrufe, da die massive Rauchwolke aus großer ferne sichtbar war. Hierdurch erfolgte auch die Nachalarmierung der Tanklöschfahrzeuge aus Singhofen und Nentershausen, sowie des SW2000 aus Holzhausen. Der DRK Ortsverein Diez wurde zur Eigenabsicherung nachalarmiert und versorgte die Einsatzkräfte während des Einsatzes mit Getränken.

Anwesend waren auch einige Landwirte, welche mit ihren Traktoren und Grubbern Unterstützung leisteten.

Die B417 musste wegen Sichtbehinderungen durch Rauch, sowie die von Feuerwehrfahrzeugen versperrte Fahrbahn, über die Dauer des Einsatzes voll gesperrt werden. Während der Sperrung kam es immer wieder zu Konflikten mit PKW-Fahrern die kein Verständnis für die Vollsperrung hatten.

Gegen 16:15 war der Einsatz beendet.

Auch anwesend waren der Regelrettungsdienst sowie die Polizei.

Bereits um 14:04 Uhr wurde die Feuerwehreinheit Diez-Freiendiez ins Industriegebiet Diez alarmiert. Hier wurde ein brennender, umgekippter LKW gemeldet. Dieser stellte sich als Radlader heraus, welcher nicht brannte. Auch ging keine Gefahr durch auslaufende Betriebsstoffe von dem Fahrzeug aus, sodass der Einsatz abgebrochen werden konnte.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere