Auch für Android auf:
Android App

Fall von Corona-Virus im BWZK Koblenz

0

Rhein-Lahn. Ein Soldat der Bundeswehr, der im Koblenzer BWZK, behandelt wird, hat das Corona-Virus. Auch in Nordrhein-Westfalen sind erste Fälle aufgetreten, die im Zusammenhang stehen könnten. Nun machen sich viele Bürger sorgen. In NRW gab es sogar schon Fälle von Hamsterkäufen. Sind diese Reaktion berechtigt?

Das Bundesgesundheitsministerium hat eine Sonderseite im Internet bereitgestellt, auf der es viele Informationen zum Thema gibt. Diese Informationen sind umfangreich und aus erster Hand, weshalb wir hier auf weitere Aufzählungen verzichten. Hier geht es zu dieser Seite!

Auch wenn die Infektion wohl nicht so schlimm wie die bekannte Influenza sein soll, macht es Sinn im Zuge dieser Diskussion, generell auch mal über Notvorräte nachzudenken. Nicht nur Epidemien und Pandemien, auch andere Notlagen können die kurzfristige Nahrungsmittel- und Wasserversorgung einschränken. Das Bundeamt für Bevölkerung- und Katastrophenschutz hat hierzu einige Tipps parat. Die Infoseite findet man hier.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Datenschutz
Ich, Michael Dexheimer (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Michael Dexheimer (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.