Auch für Android auf:
Android App

Scheunenbrand in Niederwallmenach

0

Niederwallmenach (VG Nastätten). Am heutigen Freitag alarmierte die Rettungsleitstelle gegen 03:33 Uhr die Feuerwehren aus Niederwallmenach, Bogel, Ruppertshofen und Nastätten zu einem F3 Gebäudebrand nach Niederwallmenach. Vor Ort standen zwei Scheunen in Vollbrand. Ein Übergreifen auf eine dritte Scheune konnte Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr im letzten Moment verhindert werden, zwei weitere Nachbargebäude waren ebenfalls in Brand geraten und konnten schnell gelöscht werden. Daher wurde weiteren Einsatzverlauf zahlreiche Wehren nachgefordert. Insgesamt befanden sich zwischenzeitlich 110 Kräfte, darunter 37 Atemschutzgeräteträger, der Feuerwehr im Einsatz. Im Einsatzverlauf musste ebenfalls der Straßenzug Stromlos geschaltet werden, teile der Ortschaft sind auch am heutigen Mittag noch ohne Strom. Der Energieversorger war im Einsatz um die Freileitungen über dem Brandobjekt auszutauschen. Im Ortsbereich kam es auf Grund des laufenden Einsatzes zu Verkehrsbehinderungen. Bürgermeister, Jens Güllering, machte sich vor Ort ein Bild der Lage und bot den Betroffenen die Unterstützung des VG-Verwaltung an.

Am Vormittag war der Brand bis auf Glutnester abgelöscht und die Einheiten begannen mit dem Rückbau. Eine Brandwache blieb vor Ort und kontrolliert die Brandstelle auf eventuelle Glutnester.

Um 10.15 Uhr wurden die Einheiten Bogel und Nastätten noch einmal zur Unterstützung der Kameraden in Niederwallmenach alarmiert. Aus den Schuttbergen waren wieder Flammen aufgelodert. Im Zuge der Nachlöscharbeiten musste große Teile des Gebäudes mit einem Bagger abgerissen werden. Gegen 13 Uhr waren die Nachlöscharbeiten beendet und die Einheit Niederwallmenach hat wieder die Brandwache übernommen.

Zum Glück kam es nicht zu Personenschaden.

Nachfolgend eine Auflistung der im Einsatz eingebunden Kräfte:

FF Niederwallmenach, FF Bogel, FF Ruppertshofen, FF Nastätten, FF Oberwallmenach, FF Lautert, FF Holzhausen (SW 2000), FF Miehlen, (ANT VG Nastätten: FF Gemmerich, FF Hainau, FF Oberbachheim) FF Nassau (DLK), FF Bad Ems ( GW-AS), Polizei, SEG, Regelrettungsdienst

Polizeibericht:

POL-PDMT: Brand einer Scheune

Niederwallmenach (ots) – Aktuell steht eine Scheune im Ortskern (Lindenstraße) von 56357 Niederwallmenach im Vollbrand. Die Anwohner der benachbarten Häuser haben ihre Wohnungen bereits verlassen. Die Feuerwehr ist mit den Löscharbeiten beschäftigt.

 

Am späten Vormittag rückten noch mal die Einheiten Bogel und Nastätten zur Unterstützung der FF Niederwallmenach an. Aus dem Schuttberg stiegen wieder Flammen auf.
Das Arbeiten war teilweise nur unter Atemschutz aufgrund der starken Rauchentwicklung möglich.
Teilen.

Einen Kommentar schreiben