Auch für Android auf:
Android App

Ereignisreicher Tag in Kamp-Bornhofen

0

Am Dienstag, 13.09.2016 hatte die Wehr gleich drei Einsätze zu bewältigen

Nachdem die Einheit Kamp-Bornhofen am Sonntag 11.09.2016 bereits beim Flächenbrand in Prath im Einsatz war und am drauf folgenden Montag noch mit Reinigungsarbeiten vom Einsatz am Vortag beschäftigt war, kam es am Dienstag , 13.09.2016 bereits um 07.22 zur ersten weiteren Alarmierung. Gemeldet wurde Feuer 2 Alarm – Auslösung der Brandmeldeanlage auf Burg Liebenstein bei diesem Einsatz wurde die Wehr von den Kameraden aus Dahlheim unterstützt. Im Rahmen der Erkundung stellte sich heraus, das es ein Fehlalarm war.
Um 21.01 kam es dann zur zweiten Alarmierung an diesem Tag. In Höhe Bahnkilometer 107,6 bis 108 (in Höhe Autofähre Boppard) hat ein Lokführer eines Güterzuges einen Schlag verspürt. Es bestand der Verdacht, dass er eine Person erfasst hat. Eine sofort eingeleitete Suche durch die Einheit Kamp-Bornhofen ergab jedoch das die Lok „lediglich“ ein Reh erwischt hatte. Ebenfalls im Einsatz waren der stellv. Wehrleiter der VG Loreley, der Rettungsdienst, Bundes- und Landespolizei sowie der Notfallmanager der Bahn.

Gerade im Gerätehaus zurück kam es um 22.22 Uhr zur dritten Alarmierung am diesem Tag. „Wasserrohrbruch in der Kreuzstraße“. Durch die Einheit Kamp-Bornhofen wurde das Teilstück der Ringleitung im“ Forstgäßchen“ abgeschiebert und die Baugrube sowie ein angrenzender Keller mittels Tauchpumpe leer gepumpt. Nachdem ein Mitarbeiter der VG-Werke eingetroffen war wurde die Einsatzstelle an ihn übergeben.

Quelle: Feuerwehr Kamp-Bornhofen

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere