Auch für Android auf:
Android App

Einsturzgefahr – Gefahrenstelle in einem Mehrfamilienhaus

0

Bad Ems. 16.05.2015,  Uhr Alarmierung „H2 Geschossdecke droht einzustürzen“
Wegen eines Wasserschadens waren mehrere Geschossdecken aufgeweicht und stark einsturz gefährdet. Als erste Maßnahme wurden die Bewohner des Hauses evakuiert. Da sofort zu erkennen war, dass umfangreiche Abstütz- und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden mussten, wurde der Fachberater des THW Lahnstein alarmiert. Ebenso wurde die Verbandsgemeindeverwaltung verständigt und mit der Organisation von Ersatzwohnraum für die Bewohner beauftragt.

Nach kurzer Absprache mit Fachberater und Zugführer des THW, entschied man sich dazu, einen Baufachberater des THW, sowie weitere Kräfte mit Material zum Abstützen zu alarmieren.

Die Bewohner wurden vorübergehend im Feuerwehrgerätehaus Bad Ems betreut und von dort in Ersatzunterkünften untergebracht.

Nach umfagreichen Sicherungs- und Abstützarbeiten konnte nach ca. 5 Stunden der Einsatz

weitere Bilder: THW Lahnstein, Feuerwehr Bad Ems 

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere