Auch für Android auf:
Android App

Dachgeschossbrand in Diez

0

aktualisiert – Diez. (23.12.2014) Von der Rettungsleitstelle wurde der Polizei Diez am 23.12.2014, 07:17 Uhr, ein Dachstuhlbrand im Mehrfamilienwohnhaus Lorenzstraße 9 gemeldet. In der Folge waren die Feuerwehr Diez mit 28 Kräften, DRK und die Polizei Diez im Einsatz; die Feuerwehr Birlenbach-Fachingen wurde in Bereitschaft versetzt. Von den Einsatzkräften konnten drei der vier Hausbewohner zeitnah unverletzt aus dem Haus  evakuiert werden. Der Bewohner der Dachgeschosswohnung war zunächst vermisst. Kurz nachdem die Feuerwehr dessen Wohnung mit schwerem Atemschutzgerät ergebnislos abgesucht hatte, erschien der 44-jährige Bewohner am Brandort. Er war zuvor im Stadtgebiet unterwegs und hatte sich während des Einsatzes nicht im Haus befunden. Das Feuer war in der Folge schnell gelöscht. 

Derzeit ist die Dachgeschosswohnung unbewohnbar. Die übrigen Wohnungen können nach Belüftung von den Mietern wieder genutzt werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf etwa 50000,- Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Montabaur übernommen.


Nachtrag: Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen ergaben sich Verdachtsmomente im Hinblick auf eine schwere Brandstiftung gegen den 44-jährigen Wohnungsmieter. Dieser wurde daher in Absprache mit der Staatsanwaltschaft noch am heutigen Tage dem Haftrichter in Koblenz vorgeführt und nach erfolgter Verhandlung in die Untersuchungshaft eingeliefert.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben