Auch für Android auf:
Android App

Brand Shisha Bar

0

Holzhausen.  F3. Am 08.02. gegen 23:30 Uhr wurden die Einheiten Holzhausen, Obertiefenbach und Nastätten zu einem Gaststättenbrand nach Holzhausen gerufen.
Die Meldung der Leitstelle beinhaltete, dass noch Personen im Gebäude seien. Bei Eintreffen der Einheiten klärte es sich ziemlich schnell, dass alle elf Personen und ein Säugling bereits in Sicherheit waren. Nachbarn retteten die Personen mittels einer Leiter aus dem 1. Stock.
Der Brandherd befand sich im Untergeschoss der Gaststätte und die Wohnungen lagen darüber. Die Brandbekämpfung wurde unter Überdruckbelüftung durchgeführt, so dass die vorgehenden Atemschutztrupps ausreichend Sicht hatten. Bei der Kontrolle des Hauses war jedoch Vorsicht geboten, da man der Feuerwehr mitteilte, dass es im Gebäude Schlangen gäbe. Glücklicherweise waren diese alle an ihrem Platz und es bestand keine Gefahr für die Einsatzkräfte. Durch die starke Verrauchung ist das Gebäude bis auf Weiteres nicht bewohnbar, weshalb die Bewohner bei Verwandten und in der Nachbarschaft untergebracht wurden. Der Einsatz dauerte bis gegen 3 Uhr in der Nacht. Die B260 wurde zeitweise komplett im Ortsbereich gesperrt. Der Schaden ist beträchtlich.

Weitere Infos und Fotos zum Einsatz: http://www.feuerwehr-nastaetten.de

Kräfte im Einsatz: 

Feuerwehr Holzhausen
Feuerwehr Obertiefenbach
Feuerwehr Nastätten
RTW Nastätten
NEF Singhofen
Verbandsbürgermeister
Wehrleiter
Süyna

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere