Auch für Android auf:
Android App

Brand „Alte Deponie“

0

Katzenelnbogen/Allendorf. aktualisiert
Folgeeinsatz zur Unklaren Rauchentwicklung in der Nacht von Freitag auf Samstag: 
Nachdem der Einsatz gegen 2 Uhr beendet war und alle Gerätschaften noch im Gerätehaus gereinigt werden mussten, wurden die Kameradinnen und Kameraden aus dem Ausrückebereich Mitte um kurz nach 8 Uhr am Samstagmorgen zum wiederholten mal alarmiert. Der Grünschnitthaufen hatte sich durch die Hitze der Glut wieder entzündet und qualmte stark. Zum wiederholten mal wurde ein dünner Schaumteppich über die Brandstelle gelegt. Nach rund zwei Stunden war auch dieser Einsatz beendet. Dieses mal wurde die Wehr Biebrich mit dem TLF 8/18 dazu alarmiert um nicht wieder eine Schlauchleitung über mehrere hundert Meter legen zu müssen. Das TLF und LF der Wehr Katzenelnbogen sowie das TLF der Wehr Biebrich wurden im Pendelverkehr zur Wasserversorgung an der Einsatzstelle eingesetzt. 

 

Am gestrigen Abend wurden kurz vor Mitternacht die Feuerwehren in der VG Katzenelnbogen alarmiert. Zwischen der B274 und Allendorf brannte es auf einem Gelände einer früheren Deponie, wo sich heute in der Nähe eine Reithalle befindet. Die Wehr Allendorf verlegte eine B-Leitung zum Einsatzobjekt. Hierzu wurde dann der SW 2000 aus Holzhausen zur Unterstützung gerufen. Der Einsatz war nach rund drei Stunden beendet.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben