Auch für Android auf:
Android App

Bewohnerin aus Brandhaus gerettet

0

Aull / Rhein-Lahn-Kreis (ots) – Heute Morgen, 10.15 Uhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache die linke Seite einer Doppelhaushälfte in Brand. Die 82-jährige Bewohnerin befand sich zum Zeitpunkt des Brandes noch im Haus. Durch den couragierten Einsatz von insgesamt drei Bürgern, welche die Flammen im Haus von der Straße aus frühzeitig erkannten, ein Fenster einschlugen und – trotz bereits starker Rauchentwicklung- die Frau aus dem Gefahrenbereich retten konnten, wurde womöglich Schlimmeres verhindert.

Foto: Feuerwehr

Wie es zum Brandausbruch kommen konnte ist noch nicht abschließend geklärt, die Ermittlungen dauern an. Durch die Rauchentwicklung zog sich die 82 Jahre alte Bewohnerin eine starke Rauchgasvergiftung zu und wurde in das Krankenhaus Limburg auf die dortige Intensivstation gebracht. Die Hauptstraße in Aull wurde für die Dauer von insgesamt 3 Stunden voll gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Der Gesamtschaden wird vorläufig auf ca. 80.000 Euro geschätzt.

22.03.2019 / 10:14 Uhr
Feuer 3 Gebäudebrand mit Menschenrettung – Koblenzerstr. / Aull

Eine Frau wurde vor unserem eintreffen durch Bürger aus dem brennenden Gebäude gerettet. Die Löscharbeiten zogen sich bis 13:30 hin. Die Feuerwehren aus Aull und Hambach übernahmen ab 14 Uhr den Brandsicherheitsdienst. Die Straße musste während des Einsatzes voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren
– FF Aull 
– FF Hambach 
– FF Gückingen 
– FF Diez-Freiendiez (ELW, HLF, DLK, TLF, MZF1, TSF, MTW)
– FF Altendiez
– FF Cramberg 
– FF Birlenbach-Fachingen 
– FF Holzheim 
– Regelrettungsdienst
– DRK Ortsverein Diez 
– Christoph 23
– Polizei Diez
– Eneegieversorger 

(Foto: FF Diez-Freiendiez)

Foto: Feuerwehr


Teilen.

Einen Kommentar schreiben