Auch für Android auf:
Android App

Bad Emser Feuerwehr übt den Ernstfall in der Therme

0

Bad Ems. Am gestrigen Abend führte die Feuerwehr Bad Ems eine Übung in der Emser-Therme durch. Wegen den Betriebszeiten der Therme konnte der Übungsdienst zu ungewohnter Uhrzeit erst um 23:00 Uhr beginnen.

Ziel der Übung war es einen angenommenen Brand im weitläufigen Technikbereich des Untergeschoss zu bekämpfen. Hierzu wurde der gesamte fensterlose Raum von ca. 2500 m3 mit Nebelmaschinen verraucht. Neben der Verrauchung und der Dunkelheit, befinden sich eine Unzahl an Rohrleitungen und Anlagen auf verschiedenen Ebenen in dem Technikbereich, was die Trupps unter Atemschutz vor eine besondere Herausforderung beim Auffinden und Vorgehen zum Brandherd stellte.

Mit Unterstützung durch zwei Hochdrucklüfter gelang es den Trupps, nach 30 Minuten den angenommenen Brandherd zu erreichen und Feuer aus zu melden.
Nachdem die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und Gerätschaften wiederhergestellt war, wurden bei einem kühlen Getränk und einer kleinen Stärkung die gewonnen Erkenntnisse besprochen.
Gegen 3:00 Uhr konnten alle den Heimweg zur wohlverdienten Nachtruhe antreten.

Bericht: FF Bad Ems

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere