Auch für Android auf:
Android App

Altendiezer Feuerwehr trauert um ihren Wehrführer

0

Die Altendiezer Feuerwehr trauert um ihren Kameraden und Wehrführer Holger Stein, der am 25. September im Alter von 59 Jahren gestorben ist. „Mit Holger geht ein Stück Altendiezer Feuerwehrgeschichte“ fasste sein Vorgänger im Amt des Wehrführer, Hans Jörg Neu, die traurige Nachricht in Worte.

Holger Stein begann seinen aktiven Dienst in der Altendiezer Feuerwehr im Jahr 1974. 1976 absolvierte er den Lehrgang zum Truppmann, dem 1978 dann auch noch die Ausbildung zum Truppführer folgte. Zahlreiche weitere Ausbildungen folgten. Sprechfunker, Bootsführer, Gruppenführer und Zugführer sind nur einige der vielen Qualifikationen, die sich Holger Stein im Laufe der Zeit erwarb.

In den Jahren 1990 bis 2001 war Holger Stein als Atemschutzgerätewart tätig. In der Zeit von 1991 bis 2017 hatte er die Funktion des stellvertretenden Wehrführers inne. In 2017 erfolgte dann die Wahl zum Wehrführer der Einheit Altendiez.

Eine Vielzahl von Ehrungen wurden Holger Stein zuteil: das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen, das goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen und das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande. In 2016 erfolgte dann die Ehrung für die 25-jährige Tätigkeit als Ehrenbeamter.

Nach Bekanntwerden der Todesnachricht trafen sich die Feuerwehrkameraden aus Altendiez im Gerätehaus, um dem Verstorbenen zu gedenken. Verbandsgemeindewehrleiter Marcus Grün war ebenfalls anwesend und richtete einige tröstende Worte an die versammelte Mannschaft.

Holger Stein hinterlässt eine große Lücke, die nur schwer zu schließen sein dürfte.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere