Auch für Android auf:
Android App

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

2

Nassau. Gegen 17:45 Uhr wurden die Feuerwehren Nassau und Singhofen mit dem Einsatzstichwort F3 „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ nach Nassau alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde gemeldet, dass alle Personen das Gebäude verlassen konnten.

Es war zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Ackerweg gemeldet, welcher vermutlich durch einen technischen Defekt am Trockner ausgelöst wurde. Bei dem Brand erlitt eine Person eine Rauchgasintoxikation und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 18:15 Uhr wurde „Feuer aus“ gemeldet. Die Feuerwehr Singhofen stand in Bereitschaft.

Alarmierte Einheiten:
FEZ Nassau
FFW Nassau: ELW1, HLF10/10, MLF10/10, DLK18/12, MTF
FFW Bergnassau-Scheuern: TSF-W
FFW Singhofen: MTF, MTF-L, MLF, TLF 20/40

Teilen.

2 Kommentare

  1. Bernd Zimmerschied am

    Hallo an alle Retter,

    vielen, vielen Dank für die schnelle und professionelle Hilfe von euch.
    Durch euren großartigen Einsatz habt Ihr wirklich das schlimmste verhindert und meiner Familie und mir dadurch sehr geholfen. Beeindruckend ist auch, wie selbstverständlich Ihr auch nach dem Einsatz für uns da wart und uns zur Seite standet.
    Es ist ein gutes und beruhigendes Gefühl, zu wissen, dass es Menschen gibt die anderen in der größten Not einfach, wie selbstverständlich helfen und zur Seite stehen.

    Vielen Dank dafür!!!!!!!!!!!!!!

    Eure Familie
    B. Zimmerschied

    P.S.: Was neben der tollen Hilfe die wir erfahren durften uns sehr erschreckt und betroffen gemacht hat, sind die Leute, die nichts besseres zu tun hatten als nach dem Feuer alles genau in Augenschein zu nehmen.
    Manche habe sogar die verbrannten Teile unseres Wäschetrockner auseinander geräumt um genau zu sehen was eigentlich passiert war und welche Wäsche noch darin versteckt ist. Einfach nur Traurig, sich so zu verhalten !!!

    • Jörg Zimmerschied am

      Ja Bernd, das schönste an dieser Geschichte war, Dich neben am Straßenrand zu sehen und zu erfahren, dass es Dir einigermaßen gut gegangen ist. Was Du umschreibst bei Deinen Feuerwehrkameraden, das nennt man Kameradschaft. Das bedeutet auch, das man zusammenrückt, wenn man in der Not ist.
      Das andere mit den Menschen, das ist halt so. Es wird sich auch erst dann ändern, wenn diese Menschen von Dir einen Besuch in Deinem Anzug bekommen, egal ob weiß oder dunkelblau oder schwarz (je nach Farbe). Sei froh, dass Du solche Kameraden hast und Deine Kameraden sind denke ich auch froh, dass es Dich gibt.

Einen Kommentar schreiben